Mutiger Instagram-Post: XL-Model Tess Holliday zieht blank

"Es ist mir egal, ob ihr mich attraktiv findet oder ob mein Körper euch abstößt"

Während wir Normalos eigentlich nie ganz zufrieden mit unserem Körper sind und alles daran setzen, unsere kleinen Makel so gut es geht verschwinden zu lassen, scheint Tess Holliday, 30, mit sich völlig im Reinen zu sein. Und das trotz ihrer stolzen 117 Kilogramm! Denn als Plus-Size-Model ist die 30-Jährige ziemlich dick im Geschäft. Dass Tess sogar stolz auf ihren fülligen Körper ist, beweist sie jetzt mit einem mutigen Post auf Instagram.

Nackte Tatsachen auf Instagram

Tess Holliday gilt als das dickste Plus-Size-Model der Welt: ganze 117 Kilogramm bringt die 30-Jährige bei einer Körpergröße von 1,65 Metern auf die Waage. Damit trägt sie Konfektionsgröße 50. Und trotzdem, oder gerade deswegen, hat es die US-Amerikanerin zu einem der erfolgreichsten Models weltweit geschafft. Und wer glaubt, dass sich die füllige Lady für ihre XL-Kurven schämt, der täuscht sich gewaltig. Denn Tess ist mächtig stolz auf ihren Körper. Wie stolz, zeigte sie jetzt mit einem mutigen Selfie auf Instagram, auf dem sie komplett nackt posiert

Kampf gegen den Magerwahn

Auf dem Schnappschuss streckt uns das Plus-Size-Model selbstbewusst ihren prallen Hintern entgegen und zeigt uns ihren Tattoo-verzierten Körper. Nur ein kleines "Oops!"-Wölkchen verhindert den Blick auf ihre nackte Brust. Von Scham und Selbstzweifel keine Spur. Ihre Message ist eindeutig: Auch kurvige Frauen sind schön!

"Es ist mir egal, ob mein Körper euch abstößt"

Unter das Foto schrieb Tess:

Meine Beziehung mit meinem Körper ist eine Reise, kein Ziel. Ich schätze und respektiere ihn für das, was er für mich getan hat und das Leben, das er in die Welt gebracht hat. Es ist mir egal, ob ihr mich attraktiv findet oder ob mein Körper euch abstößt. 

"Ich will das nicht sehen!"

Für ihren mutigen Schritt wurde das Model nach nur zwei Tagen mit über 40.000 Likes belohnt. Doch neben viel Bewunderung und Lob musste Tess auch einige unverschämte Hass-Nachrichten über sich ergehen lassen. Und das ist noch harmlos:

Ich unterstütze dich beim Kampf gegen den Schönheitswahn, aber muss das nackt sein?

Sorry, aber ich will das nicht sehen! 

Davon wird sich die 30-Jährige aber mit Sicherheit nicht unterkriegen lassen. Auf Facebook hat das Model bereits die Seite "Effyourbeautystandards" (Übersetzt so viel wie: Scheiß auf deine Schönheitsideale) gegründet, womit sie übergewichtigen Menschen zeigen möchte, dass dick nicht gleich hässlich bedeutet.