Mya Taylor schreibt Geschichte: Erster Transgender-Star gewinnt großen Filmpreis

Für "Tangerine" erhielt die Schauspielerin den Film Independent Spirit Award

Mya Taylor beweist, dass sich auch Transgender-Stars ihren Weg durch die Filmbranche bahnen können. Aufgrund ihres großen schauspielerischen Talents in dem US-amerikanischen Comedy-Drama "Tangerine" wurde die 24-Jährige jetzt als beste Nebendarstellerin mit dem Film Independent Spirit Award ausgezeichnet.

Film Independent Spirit Award für Mya Taylor

Ich habe 2015 einen langen Weg zurückgelegt, denn ich bin von ganz unten angefangen. Und dann habe ich diese Rolle in dem Film bekommen und mein Leben hat eine 360-Grad-Wendung gemacht ,

verrät Mya Taylor in ihrer Dankesrede, scheinbar sprachlos über die Ehrung. In "Tangerine" spielt sie eine junge Frau, die mit ihrer besten Freundin am Heiligabend durch Los Angeles zieht, um deren untreuen Lover zu finden.

Mit ihrem schauspielerischen Können und einer guten Portion Humor hat die die gebürtige Texanerin nicht nur die Zuschauer in ihren Bann gezogen - auch die Filmbranche erkennt in ihr einen Rohdiamant der Hollywood-Szene. Aus diesem Grund wurde die Schauspielerin jetzt auch als erster Transgender-Star mit einem großen Filmpreis ausgezeichnet

"Das ist großes Transgender-Talent"

Das ist großes Transgender-Talent. Also, macht es ausfindig und nutzt es für euren nächsten Film ,

verkündet die dunkelhäutige Schauspielerin zum Abschluss ihrer Rede.