Oliver & Amira Pocher: So sehen ihre Kinder aus

Die Zweifach-Mama sprich über das Aussehen ihrer Kinder

Eigentlich halten Oliver, 42, und Amira Pocher, 28, ihre Kinder komplett aus der Öffentlichkeit heraus. Im Podcast "Die Pochers hier!" sprechen die Eltern nun über das Aussehen ihrer Kinder. 

Amira Pocher: Sie packt über ihre Kinder aus

Amira und Oliver Pocher wurden kurz nach Weihnachten 2020 erneut Eltern. Für Oli ist es schon das fünfte Kind, für Amira das zweite. Normalerweise schirmen die beiden ihre Kinder komplett von der Öffentlichkeit ab. Bilder gibt es keine. Die beiden setzten sich in der Vergangenheit gegen Kinderpornografie ein und kritisierten Eltern, die ihre Kinder auf den sozialen Netzwerken präsentierten und somit Pädophilen Nahrung bieten würden.

 

 

 

Doch nun sprach Amira seltenerweise im eigenen Podcast über das Aussehen ihrer Kinder und verriet: Sie sehen ihr ähnlicher als Oli. Sie erzählte:

Ich lerne den Kleinen ja auch jetzt erst richtig kennen, mit seinen Macken und seiner Art. Das ist total spannend. Die sind so unterschiedlich. Alleine von der Optik.

Vor allem bei ihrem frischgeborenen Sohn scheinen sich ihre Gene durchzusetzen.

Mehr zu Amira und Oli: 

Ihre Kinder sehen aus, wie sie

Doch auch der erste Pocher-Sohn scheint optisch mehr nach seiner Mutter zu kommen. Amira verriet stolz:

 Beim Ersten komme ich jetzt auch langsam durch.

Doch das war anscheinend nicht immer so:

Alle sagen beim ersten immer, ‘Der sieht aus, wie der Olli!’, aber das stimmt gar nicht. Der hat nur die gleiche Haarfarbe, aber vom Gesicht her sieht er genauso aus, wie ich damals,

beteuerte Amira.

 

 

Doch was sagt Oli dazu? Den scheint das ganze Thema nicht allzu sehr zu jucken: Für das ‘Wem sieht das Kind ähnlicher’-Thema intreressieren sich seiner Meinung nach nämlich eh nur Frauen.  Doch für Amira sei am allerwichtigsten, dass ihre Kinder "kerngesund" sind und dafür sei sie "sehr, sehr dankbar".