OMG! Neue „Gilmore Girls“-Fotos schocken Fans

Was ist nur mit „Rory" und „Lorelai" passiert?

38 Tage noch, bis endlich das Netflix-Revival der „Gilmore Girls“ ausgestrahlt wird! We can not wait! Die neuesten Bilder von „Rory“ und „Lorelai“, die Netflix gerade veröffentlichte, schocken aber nicht nur uns. Auch die Fans der Kultserie sind entsetzt!

„Gilmore Girls"-Fans entsetzt

2007 flimmerte die letzte Folge der „Gilmore Girls“ über die Bildschirme und stürzte Fans weltweit in tiefe Sinneskrisen, wie es denn nun weitergehen würde. Jetzt, neun Jahre später, steht das Revival der Kultserie unmittelbar bevor und Bilder vom Set, kleine Fetzen über den Inhalt der vier neuen Folgen und private Aufnahmen der Darsteller machen im Netz die Runde und heizen die Vorfreude immer mehr an — auch bei uns!

Die neuesten offiziellen Aufnahmen der zwei „Gilmore Girls“ „Rory“ und „Lorelai“ verbreiten allerdings eher Verwunderung und Erstaunen. Was ist nur mit den Schauspielerinnen passiert?

Was ist denn mit den Mädels passiert? Photoshop oder/und Chirurg?

Fällt nur mir auf, dass sie extrem operiert ist?😳😳🙊,

so nur zwei der zahlreichen Kommentare auf der Netflix-Facebookpage.

 

 

Neun Jahre später, keinen Tag gealtert

Auffällig ist tatsächlich, dass Lauren Graham („Lorelai“) und Alexis Bledel („Rory“) komplett verändert aussehen.

 

 

Hier ein bisschen gephotoshoppt, da ein bisschen gepimpt — damit haben sich die „Gilmore Girls“-Macher keinen Gefallen getan. Lauren Graham sieht auf den Promobildern nicht nur keinen Tag älter als damals vor neun Jahren aus, ihr Gesicht wirkt maskenhaft, teilweise sogar verzerrt. Alexis Bledel scheint per Photoshop einer Brust-OP unterzogen worden zu sein, oder hatte „Rory“ immer schon Körbchengröße C-D?

 

 

Wieso sieht 'Lorelei' aus wie Amy Schumer nach einer Botox Behandlung?

Zu viel Photoshop... grauselig,

stellen die Fans fest — und wir finden, absolut zurecht!

Was sagst du zu den Bildern?

%
0
%
0