Ozzy Osbourne: Er wollte seine Frau Sharon töten!

"Wir sind zu der Entscheidung gekommen, dass du sterben musst!"

08.09.2020 08:59 Uhr

Krass! Sharon Osbourne, 67, offenbarte nun, dass ihr Mann Ozzy Osbourne, 71, sie fast umgebracht hätte!

Ozzy Osbourne: Er wollte seine Frau erwürgen

Dass Ozzy Osbourne stark drogenabhängig war, ist kein Geheimnis. Doch wie weit er es fast getrieben hätte, schockiert die Fans. In der neuen Dokumentation "The Nine Lives of Ozzy Osbourne" offenbarte das Ehepaar etwas Erschütterndes: Der Musiker wollte seine Frau im Rausch töten!

 

Embed from Getty Images

 

Da Ozzy sich kaum an Details erinnern konnte, ergriff Sharon das Wort und berichtete über den schrecklichen Vorfall, der sich 1989 ereignete: Sie habe die Kinder ins Bett gebracht und begab sich schließlich ins Wohnzimmer, um zu lesen. Dort traf sie auf ihren vollgedröhnten Gatten. Sie berichtete:

Ich weiß nicht, wer sich da gegenüber von mir aufs Sofa gesetzt hat, es war jedenfalls nicht mein Ehemann.

Weiter fuhr die heute 67-Jährige fort: 

Ich konnte einfach nicht zu ihm durchdringen. [...] Er sagte nur: 'Wir sind zu einer Entscheidung gekommen. Du musst sterben'

Anschließend stürzte er sie auf den Boden und versuchte, sie mit seinen Händen zu erwürgen. 

Mehr zu Ozzy Osbourne: 

 

 

 

Sharon Osbourne: Sie entkam nur knapp dem Tod

Sharon hatte riesiges Glück: Sie wehrte sich stark gegen ihren Mann und konnte schließlich per Notknopf die Polizei alarmieren. In der Doku offenbarte sie:

 So viel Angst hatte ich nie wieder!

Als ihr Ehemann schließlich in einer Gefängniszelle erwachte, konnte er sich erstmal an nichts erinnern. Er hatte im Anschluss mit einer Klage wegen versuchtem Mordes zu kämpfen. Seine Strafe: Ein halbes Jahr Entzug.

Obwohl er sie umbringen wollte, verzieh Sharon schließlich ihrem Mann - wegen der Kinder. Sie erzählte:

Ich habe ihm gesagt: 'Ich will kein Geld, aber wenn du das jemals wieder tust, töte ich entweder dich oder du tötest mich. Und willst du das für deine Kinder?'

 

Embed from Getty Images

 

Ozzy Osbourne: "Ich war einfach nur friedlich"

Mittlerweile kann auch der Black-Sabbath-Frontmann sich an den erschreckenden Vorfall erinnern. Doch auch sein Empfinden von damals wirkt alarmierend. Er berichtete:

Ich fühlte mich so ruhig wie nie zuvor in meinem Leben. Ich war einfach nur friedlich.

Wirst du dir die Ozzy-Doku anschauen? Stimme bei unserem Voting ab!

Wirst du dir die Ozzy-Doku anschauen?

%
0
%
0