Reese Witherspoon: Hat Ex Ryan Phillippe sie misshandelt?

Im letzten Jahr wurde der Schauspieler wegen häuslicher Gewalt angeklagt

Es ist eine schockierende Beichte, die Reese Witherspoon, 41, jetzt ablegt: Sie wurde in einer früheren Beziehung misshandelt. In den Fokus der Vorwürfe rückt nun ihr Ex-Mann Ryan Phillippe, 43.

Reese Witherspoon: „Ich konnte nicht mehr

Ich wurde verbal und emotional misshandelt" - diese Worte auszuspre­chen fällt Reese Wither­spoon sichtlich schwer. Sie hält kurz inne, schluckt, atmet einmal tief durch und fährt fort:

Es war verstörend, aber ich war zu jung, um mich zu wehren.

Jahrelang hat sie ihr dunkles Geheimnis aus Scham für sich behalten. Erst in einem Gespräch mit Talkmasterin Oprah Winfrey, 64, fand sie den Mut, über diese „toxische“ Beziehung zu sprechen. Die Schauspielerin kämpft mit den Tränen, als sie von einem (nicht näher definier­ten) traumatischen Erleb­nis erzählt, das letztlich zur Trennung geführt hat. „Ich wusste, es würde sehr schwierig werden, aber ich konnte nicht mehr.

Steckt Ryan Phillippe hinter dem Drama?

Wer der Mann war, der sie einst so demütigte? Das be­hält Reese für sich. Womög­lich, weil sie den Vater ihrer Kinder nicht denunzieren will? Online wird wild spekuliert - und die Netzge­meinde ist sich sicher: Reese spielt auf ihren Ex­-Ehe­mann Ryan Phillippe an! Als sich die beiden kennenlernten, war er gerade einmal 22 Jahre alt, sie zarte 21.

Acht Jahre lang waren die beiden verheiratet, 2007 wur­de ihre Ehe aufgrund „unüberbrückbarer Differenzen“ geschie­den. Ryan sagte Jahre später über die Tren­nung: „Wir waren jung. Sehr jung.“

Klingt wie eine Entschuldigung für seine unreifen Ta­ten. Dass er sich seiner Ex­-Frau gegenüber mies verhalten hat, lässt auch dieses Zitat vermuten:

Du wirst von Selbstzweifeln zerfressen, vor allem wenn jemand dein Selbstwertge­fühl zerstört,

meint Reese heute.

Anklage wegen häuslicher Gewalt

Und dann das: Letztes Jahr brachte Ryans Ex­ Freundin Elsie Hewitt, 21, den Hollywood­-Star vor Ge­richt, weil er ihr gegenüber gewalttätig geworden sein soll. In einer heftigen Ausei­nandersetzung hat Ryan das Model angeblich so hart am Arm gepackt, dass es blaue Flecken davontrug. Völlig besoffen und im Drogen­ rausch soll er Elsie dann die Treppe hinuntergesto­ßen und sie als verrückte Schl***e beschimpft haben. Ryan wehrt sich vehe­ment gegen die Vorwürfe.


(© Getty Images) Elsie Hewitt reichte Klage gegen Ryan ein, weil er sie verprügelt haben soll.

Fakt ist jedoch, dass der „Shooter“­-Star seit seiner Kindheit mit Depressionen und cholerischen Anfällen zu kämpfen hat. Mehrmals war er in Therapie, um seine Gefühle unter Kontrolle zu bekommen. „Es kann dein verdammtes Leben ruinieren“, gibt Ryan zu.

Aber nicht nur das - auch das Leben seiner Partne­rinnen, wie Reese jetzt angedeutet hat.

Text: Julia Dreblow

Noch mehr spannende Promi-Geschichten liest du in der aktuellen OK! - jetzt am Kiosk!

 

Artikel enthält Affiliate-Links