Sarah & Dominic Harrison: Damit hätten die Fans nicht gerechnet!

Ziehen sie wieder in die USA?

Letztes Jahr wagten Sarah und Dominic Harrison, beide 27, gemeinsam mit Töchterchen Mia Rose, 1, den Schritt nach Los Angeles. Vier Monate blieb die kleine Familie in Kalifornien, ehe sie wegen Heimweh wieder zurückkehrten. War diese Entscheidung vielleicht etwas zu voreilig? 

Gefloppte Auswanderung nach Los Angeles?

Mit Sack und Pack ging es für die Harrisons im vergangenen Jahr ins sonnige Los Angeles – ein halbes Jahr wollte die Rasselbande dort probehalber leben. Doch im Januar brachen sie das Experiment dann verfrüht ab, denn sie hatten Heimweh. Nur zwei Monate später scheinen Sarah und Dominic ihre Meinung jedoch wieder geändert zu haben!

 

 

Sarah und Dominic Harrison: Erneuter Umzug in die USA? 

In ihrem neuesten YouTube-Video spricht das Paar nämlich erneut von den Plänen in der Stadt der Engel zu leben. 

Auf einmal können wir uns doch vorstellen, auszuwandern – wenn ihr jetzt glaubt, wir haben sie nicht mehr alle, ist das okay. 

Es sei schwierig gewesen, in Los Angeles anzukommen, da sie stets ihre Frist von sechs Monaten im Hinterkopf hatten: „Das hemmt einen schon, sich etwas zu öffnen", gesteht Dominic.

 

 

Rückblickend wissen die Influencer viele Sachen zu schätzen, die ihnen in Kalifornien geboten wurden: „Viele Punkte sind in Los Angeles schöner gewesen. Zum Beispiel das Wetter", zählt der 27-Jährige auf. Nun müsse das Paar erst einmal in sich gehen und die Vor- und Nachteile ausloten. Die Fans werden die Harrisons auf jeden Fall auf dem Laufenden halten, verspricht die hübsche YouTuberin. 

 

SO reagieren die Fans 

Für die Fans kommt die Überlegung der kleinen Familie, wieder nach Los Angeles zu gehen, völlig überraschend. Die Mehrheit ist klar gegen die Auswanderung – mit der Begründung, dass die einjährige Tochter Mia Rose in Deutschland ein einfacheres Leben hätte. 

Bleibt in Deutschland, ist besser für euch und Mia, 

Ich würde in Deutschland bleiben und in L.A. öfters Urlaub machen, 

Also ganz ehrlich, in erster Linie habt ihr doch hier alles, was ihr wollt und braucht. Eine Familie, Freunde, Arbeit und so weiter. Ja, das Wetter ist ab und an nicht so doll. Also für mich gehört ihr nach Deutschland. Auch in LA würde der Alltag euch einholen,

lauten die Meinungen von drei Fans. 

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren: 

Sarah Harrison: Sorge um Mia Rose

Sarah Harrison: Ekel-Drama in Los Angeles