Schock-Diagnose für John Newman: Hirntumor ist zurück!

Der Sänger war erstmals 2012 an Krebs erkrankt

Traurige Neuigkeiten für die Fans von John Newman, 26: Der „Come And Get It“-Interpret ist erneut an einem Hirntumor erkrankt. Bereits 2012 war die tödliche Krankheit erstmals bei ihm diagnostiziert worden, damals konnte der gutartige Tumor allerdings durch die Nase entfernt werden. John bestätigte nun, dass seine Ärzte neue Krebszellen in seinem Hirn gefunden haben.

John Newman gibt offizielles Statement ab

John Newman erlitt jetzt einen herben Rückschlag bei seinem Kampf gegen den Krebs. Gegenüber der Website „Digital Spy" bestätigte der britische Soulsänger, dass er wieder an einem Hirntumor erkrankt ist:

Irgendwann musste es rauskommen und es ist wahrscheinlich das Beste, wenn es jetzt an die Öffentlichkeit kommt.

„Die Leute sollen sich um mich keine Sorgen machen“

Nach der letzten OP wurde der 26-Jährige konstant Kontrolluntersuchungen unterzogen. Die Möglichkeit, dass der Krebs irgendwann zurückkehren würde, bestand immer. Allerdings blickt John optimistisch in die Zukunft und vertraut seinen Ärzten voll und ganz.

Nichts wird mich jemals davon abhalten können, den Job zu machen, den ich so sehr liebe, nichts wird mich je davon abhalten, Musik zu machen. Die Leute sollten sich um mich keine Sorgen machen, die Prognosen sind gut und es gibt so viele Menschen in viel ernsteren Situationen.

Wir wünschen John Newman viel Kraft und gute Besserung in dieser schweren Zeit.