Sebastian Fobe: Klare Ansage an Carina Spack!

Der „Bachelor in Paradise“-Playboy rechnet mit der Blondine ab

Bei „Bachelor in Paradise" suchte Sebastian Fobe, 32, die große Liebe - doch aus dem Pärchenglück mit Carina Spack, 22, sollte für den Insel-Playboy nichts werden. Stattdessen zeigt er sich enttäuscht und rechnet mit der Blondine ab!

Nach BiP-Finale: Sebastian Fobe ist enttäuscht von Carina!

Er stand im Paradies ständig unter Beschuss: Sebastian Fobe. Denn bei „Bachelor in Paradise” datete er gleich vier Frauen Viola,  Annika, Janika und Carina. Sebi gilt derweil als Playboy, der die meisten Bachelor-Babes gedatet hat. Letzendlich entschied er sich für Carina Spack. Doch seit der TV-Ausstrahlung ist der Hannoveraner einfach nur noch enttäuscht von der 22-Jährigen. 

Aber: Carina wollte ohnehin nichts mehr von dem Fitnesstrainer:

Hätte er Interesse an mir gehabt, dann wäre er einfach nicht mit so vielen anderen Frauen auf Dates gegangen, 

so Carina gegenüber „Bild“

„Ich hatte überhaupt nicht damit gerechnet, dass sie so emotional über Philipp denkt“

Als Sebastian das Finale im Fernsehen sah, erlebte er sein blaues Wunder! Zwar gingen er und Carina am Ende der ersten Staffel von „Bachelor in Paradise“ gemeinsam auf ein Dreamdate – eine Beziehung entwickelte sich nach den Dreharbeiten allerdings nicht aus der Romanze. Doch das ist auch gut so, wie Sebastian im Nachhinein feststellte. Der Grund: ihre komplizierte Beziehung zu Philipp Stehler, 30, von der er bis dato nicht das Geringste geahnt hatte.

Ich hatte überhaupt nicht damit gerechnet, dass sie so viel und so emotional über Philipp denkt. Ich hatte echt überhaupt keine Ahnung. Da habe ich wirklich dumm aus der Wäsche geguckt

so Sebi im „Bild“-Interview. 

Dass Carina mehr für Philipp entfand, wurde in der Dateshow ziemlich deutlich (© MG RTL D)
 

Carina Spack hatte sogar Philipps Kette beim Finaldate an

Umso enttäuschter ist Sebastian von Carina und ihrer Unehrlichkeit: „Wir haben nie darüber gesprochen, dass Philipp so präsent für sie ist. Sie hatte ja sogar seine Kette auf unserem Finaldate um.” Dass sich Carina selbst in der Finalfolge noch den Kopf über Philipp zerbrochen hat, scheint ihm etwas zu weit zu gehen: 

Da kann man nicht von Ehrlichkeit sprechen. Es hat jetzt natürlich einen faden Beigeschmack. Ich würde lügen, wenn ich sage, dass alles cool ist.

 

Ein Beitrag geteilt von Sebastian Fobe (@sebifo_) am

Ob der Mittelfinger wohl Carina gilt? 
 

Für den Hannoverander steht jeweils fest - eine Rose wird er definitiv nicht mehr in die Hand nehmen: „Ich mache kein Single-Format mehr mit. Da tue ich mir keinen Gefallen mit“.

Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei