Selena Gomez: Harte Worte über ihre Ex-Freunde

"Sie denken, dass ich verrückt bin"

In einem Video legt Selena Gomez, 28, jetzt eine bittere Beichte über ihre Ex-Freunde ab, mit der wohl niemand gerechnet hätte.

Selena Gomez über Dating in Corona-Zeiten

Anlässlich der Veröffentlichung ihrer eigenen Make-Up-Linie "Rare Beauty" drehte Selena Gomez jetzt ein Schmink-Tutorial mit der bekannten YouTuberin Nikkie Tutorials, 26. In dem Video zeigte sich die Sängerin von ihrer privaten Seite, packte über ihr Liebesleben und vergangene Beziehungen aus. Demnach herrsche bei Sel aktuell Flaute. Schuld sei die Corona-Pandemie. "In Quarantäne-Zeiten zu daten ist echt hart", so die 28-Jährige. Die Gesundheitsregelungen machen es ihr offenbar schwer, sich mit Männern zu treffen.

Mehr zu Selena Gomez:

 

 

 

Selena Gomez: Das denken ihre Ex-Freunde über sie

In der Vergangenheit hatten so einige Stars das Glück, Selena an ihrer Seite zu haben. Über die jahrelange On-Off-Beziehung mit Justin Bieber, 26, und die kurze Verlobung mit The Weeknd, 30, wird noch heute viel gesprochen. Wie Selena gegenüber Nikkie verrät, gibt sie selbst mittlerweile jedoch wenig auf die Meinungen ihrer Verflossenen:

Meine Ex-Freunde denken sowieso, dass ich verrückt bin, aber das ist mit ziemlich egal.

 

 

Selena Gomez hat gelernt "sich selbst zu akzeptieren"

Wer jetzt denkt, dass Selena trauert, weil sie noch nicht den richtigen Mann fürs Leben gefunden hat, liegt falsch. Wie die "Lose you to love me"-Interpretin erklärt, ist ihr das auch gar nicht mehr so wichtig, seit sie mit sich selbst endlich im Reinen ist: "Ich habe gelernt, mich selbst zu akzeptieren und zu lieben."

Wahre Größe ist etwas, das man selber tief im Inneren spürt, es ist nichts, was andere sehen können.

Was hälst du von Selenas Einstellung gegenüber Dating?

%
0
%
0
Themen