Shannon Purser: „Stranger Things“-Star outet sich als bisexuell

Die „Barb“-Darstellerin wandte sich öffentlich an ihre Fans

Shannon Purser, 19, die unter anderem durch die Netflix-Serien „Stranger Things“ und „Riverdale“ berühmt geworden ist, wandte sich jetzt mit einem emotionalen Brief an ihre Fans, um ihre Bisexualität öffentlich zu machen.

Shannon Purser: „Ich denke, jetzt ist der richtige Zeitpunkt“

Es war ganz offensichtlich kein einfacher Schritt für Shannon Purser, sich öffentlich zu outen. Dennoch wandte sich die 19-Jährige jetzt in einem offenen Brief via Twitter an ihre Fans:

Normalerweise mache ich so etwas nicht, aber ich denke, jetzt ist der richtige Zeitpunkt, um persönlich zu werden. Ich habe mich gerade erst meiner Familie und meinen Freunden als bisexuell geoutet. Das ist etwas, das ich noch immer verarbeite und selbst versuche zu verstehen und worüber ich nicht gerne viel spreche,

schreibt die Schauspielerin auf dem sozialen Netzwerk.

 

 

Emotionaler Fan-Appell

Bereits vor einer Woche hatte Shannon einen emotionalen Appell an ihre Follower gestartet. Die „Stranger Things“-Darstellerin versuchte ihre Fans zu ermutigen, zu ihrer Sexualität zu stehen und deutete dabei auch erstmals ihren persönlichen Bezug zum Thema an:

Sich mit seiner eigenen Sexualität wohl zu fühlen, ist ein Prozess. Alles wird gut. Ich wünschte, ich hätte das früher gewusst.

Eine andere Sache, die ich mir gewünscht hätte über Sexualität zu wissen, ist, es langsam angehen zu lassen. Es definiert dich nur so sehr, wie du es selbst zulässt.

Ich weiß wie es ist, Angst davor zu haben. Besonders das mit sich selbst und seinen Überzeugungen auszumachen. Es kann sehr erschreckend sein.

Aber es wird alles gut. Dir wird es gut gehen. Nein, es wird dir sogar sehr gut gehen.

Alles was ich sagen will ist, du bist nicht allein. Du bist in meinen Gebeten eingeschlossen und wenn du selbst betest, schließ mich bitte auch in deine ein,

so der Serien-Star in einer Reihe von Tweets.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Für ihre ehrlichen Worte wurde Shannon Purser im Netz gefeiert und gilt nun sogar schon als großes Vorbild für andere junge Menschen in der gleichen Situation.