Silvia Wollny: Schock-Foto ihrer Enkelin

Foto von Celina-Sophie spaltet das Netz

Silvia Wollny, 53, muss oft Kritik einstecken, was ihren Lebenswandel angeht. Nun sorgt ein neues Bild ihrer Enkelin Celina-Sophie, 5, für jede Menge Aufregung.

Silvia Wollny verwirrt mit Lippenstift-Foto ihrer Enkelin

Schminkt Silvia Wollny etwa ihre kleine Enkeltochter? Ein neuer Internet-Beitrag der Reality-Darstellerin sorgt für Verwirrung. Zu sehen ist Sylvanas Tochter Celina-Sophie, die dunklen Lippenstift trägt. Dabei ist das Mädchen doch erst fünf Jahre alt. Ist das wirklich kindgerecht in einem so jungen Alter schon Schminke zu tragen?

Offenbar steckt dahinter nur kindliche Neugier. Denn es war gar nicht Silvia Wollny, die dem kleinen Mädchen den Lippenstift auftrug.

Unsere kleine Mucki hat sich versucht selbst zu Schminken. Wir sind etwas auf Erholungstour und vermissen unsere Mucki,

schrieb die stolze Oma zu der Aufnahme. Nicht ungewöhnlich: Viele Kinder lieben es, in dem Alter mit Make-up zu experimentieren.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Silvia Wollny (@wollnysilvia) am

 

So reagiert das Netzt auf ihre geschminkte Enkelin

Allerdings war es Silvia Wollny, die das Bild in den sozialen Netzwerken veröffentlichte. Offenbar hat sie kein Problem damit, ihre kleine Enkelin so in der Öffentlichkeit zu zeigen. Auch viele ihrer Fans finden den Schnappschuss niedlich:

Hallo Mucki, du bist zuckersüß.

Mucki, du süße Maus , das hast du so schön gemacht 😘 .

Das ist ihr doch sehr gut gelungen. Sie ist eine kleine, süße Maus.  

 

 

Ein paar Internet-User können dem Bild allerdings nicht viel abgewinnen und erklären:

Ich finde es nicht gut, so ein hergerichtetes Püppchen öffentlich zur Show zu stellen.

Gut, ich hab keine Kinder, aber meine dürften das in den jungen Jahren nicht haben, aber das ist ja jedem selbst überlassen. Ist schön genug ohne Schminke!

Süß 💖💖, aber muss man Kinder unbedingt dem Internet preisgeben? 

 Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Silvia Wollny: Schock-Diagnose

Die Wollnys: Jetzt zerbricht die Großfamilie

Silvia Wollny: Wie schlecht geht es ihr wirklich?