Sophia Wollersheim: Unfreiwilliger Drogen-Trip!

Der Reality-Star machte am Wochenende eine unschöne Erfahrung

Für gewöhnlich überrascht uns Sophia Wollersheim, 30, (jetzt Sophia Vegas) mit Beichten anderer Art – die TV-Blondine ist bekannt für ihre riskanten Schönheits-OPs. Doch nun schockte sie ihre Fans mit einer dramatischen Drogen-Beichte …

Sophia Wollersheim schockt mit Drogen-Beichte

Immer noch etwas neben der Spur wendete sich Sophia Wollersheim am Wochenende in ihrer Instagram-Story an ihre Follower. Der Grund: Auf einer Party bot ihr eine Freundin "Mint-Drops" aus der Apotheke an, die als Wachmacher dienen sollten. Später stellten sie sich jedoch als Marihuana-Bonbons heraus!

Dem Reality-Star bekamen diese anscheinend gar nicht gut – während sie zwei genommen habe, hätte ihre Freundin gleich acht Stück eingenommen. Auf Instagram zieht die Ex von Bert Wollersheim, 66, ihr Fazit:

Ich werde so was in meinem ganzen Leben nie wieder anrühren. Ich trink lieber ein Weinchen und lass mir Rippen rausnehmen!

Ob das so viel gesünder ist? Die "Weed-Drops" hätten sie "völlig geköpft", so Sophia. Eine Erfahrung, auf die die 30-Jährige wohl lieber verzichtet hätte.

 

Stay focused on things that really matters and believe in yourself #motivation #living

Ein Beitrag geteilt von Sophia Vegas (@officialsophiavegas) am

Weitere Rippen-OPs in Planung?

Dabei sind ihre Fans für gewöhnlich noch viel krassere Geschichten der Wahl-Amerikanerin gewohnt. Erst acht Monate ist es her, dass Sophia sich vier Rippen hat entfernen lassen. Ihr Ziel: Die schmalste Taille der Welt. Aktuell soll ihr Umfang gerade mal etwas über 40 Zentimeter betragen. 

Kürzlich schockte das Reality-Sternchen gegenüber „RTL exklusiv” mit der Aussage: Für Geld würde sie sich noch von weiteren Knochen trennen. Und auch auf Instagram verkündete sie:

Also ein bisschen muss da doch noch weg.

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News