"The Masked Singer": Überraschendes Statement zum Show-Aus

Dreh-Pause wegen Corona!

ProSieben hat "The Masked Singer" in der Corona-Krise vorerst auf Eis gelegt. SO geht es mit der Show jetzt weiter ...

"The Masked Singer"-Schock: Zwei Corona-Fälle

Die "The Masked Singer"-Fans müssen aktuell auf die wilde Kostüm-Show verzichten! Der Grund: Zwei Mitglieder aus dem Team hatten sich mit dem Coronavirus infiziert.

Sicherheit für die Crew und die Künstler unter den Masken geht vor: Wegen zwei Corona-Erkrankungen im Team pausiert ‘The Masked Singer‘,

twitterte ProSieben. Auch wenn das kostümierte Format jede Woche für Ablenkung gesorgt hat, ist die drastische Entscheidung des Senders mehr als nachvollziehbar. "Wir sind sehr, sehr traurig", so die Verantwortlichen weiter. Die Zuschauer müssen aber nicht mehr lange auf die verrückten Masken verzichten …

Mehr zu "The Masked Singer":

 

SO geht es mit "The Masked Singer" weiter

Im Interview mit "Quotenmeter" gaben die Macher ein Statement ab, wie es mit dem ProSieben-Knaller weitergehen soll:

Die Zuschauer lieben ‘The Masked Singer‘ so, wie es ist. Und sie wollen in der App mitspielen. Deswegen senden wir weiter live,

so ein Sprecher. Ganz konkret: Am 14. April sollen die Stars in ihren Kostümen wieder hinterm Mikro auf der Bühne stehen.

Was sagst du zu der Entscheidung von ProSieben? Gib deine Stimme in unserem Voting am Ende des Artikels ab.

Was sagst du zu der Entscheidung von ProSieben?

%
0
%
0