Tiefe Trauer bei Zac Efron: Sein bester Freund ist gestorben

Der „We Are Your Friends“-Star verabschiedet sich von seinem Hund

Schon wieder eine traurige Nachricht von Zac Efron, 28, die ihm das Herz schwer macht: Nachdem erst im April die Beziehung zu Sami Miro in die Brüche ging, muss er nun den nächsten Verlust ertragen. Sein geliebter Hund „Puppy Efron“ (auf Deutsch: Welpe Efron) ist kürzlich aus bisher unbekannten Gründen verstorben.

Zac Efron nimmt Abschied

Seinen Schmerz teilte der Schauspieler via Instagram mit einem gemeinsamen Schmuse-Foto mit „Puppy“ und den rührenden Worten „Du warst mein bester Freund durch dick und dünn. Ich sehe dich an der Zielgerade, RIP Puppy Efron.“ mit seinen Fans.

Dazu postete der 28-Jährige den Songtext „Finish Line/Down“ von Chance the Rapper, in dem der Musiker ebenfalls den Tod eines vierbeinigen Freundes besingt.

 

 

Zac Efron auf Tinder

Besonders traurig: Der attraktive Schauspieler hat derzeit keine aktuelle Flamme, die ihm in diesen schweren Stunden Trost spenden könnte. Erst kürzlich verriet er, wie schwer es für ihn ist, eine neue Frau kennenzulernen, da beispielsweise seine Tinder-Aktivitäten als Fake-Account wahrgenommen werden.

 

Themen