Verdächtige Narbe: Hatte Kim Kardashian eine Brust-OP?

Ihr neustes Nackt-Selfie sorgt für Spekulationen

Dass Kim Kardashian, 35, sich in den sozialen Netzwerken gerne und oft freizügig zeigt, ist mittlerweile bekannt. Mit ihrem letzten Snapchat-Selfie gewährte sie ihren Fans mal wieder tiefe Einblicke und verriet womöglich mehr, als sie eigentlich wollte, denn schaut man ganz genau hin, so lässt sich eine verdächtige Narbe erkennen, welche als OP-Narbe identifiziert werden könnte. Hatte die Reality-Queen etwa doch eine Brust-OP?

Beauty-Eingriff bei Kim Kardashian?

Egal ob Kim Kardashian, Kourtney Kardashian oder Kylie Jenner - für jeden der "KUWTK"-Stars spielt das eigene Aussehen eine entscheidende Rolle. Während die frischgebackene Zweifach-Mama Kim in den letzten Monaten eher mit Gewichtsschwankungen von sich reden machte, sorgt nun ihr neustes Selfie für neue Spekulationen.

Vor wenigen Stunden teilte Kim Kardashian bei Snapchat ein Selfie mit ihren Fans, auf dem sie sich - wie gewohnt - ziemlich freizügig präsentiert:

 

 

Go Follow @khlosnapchats

Ein von Kim Kardashian Snapchats (@kimmysnapchats) gepostetes Foto am

Brust-OP?

Während die 35-Jährige wohl nur stolz ihr pralles Dekolleté zeigen wollte, gewährt die Reality-Queen ihren Fans intime Einblicke der anderen Art. Schaut man nämlich ganz genau hin, so lässt sich auf dem Selfie neben ihrer linken Brust eine kleine Narbe erkennen, die verraten könnte, dass Kim eine Brust-OP hatte. Aber hat sich die Ehefrau von Kanye West tatsächlich unters Messer gelegt? Das weiß bisher wohl nur Kim selbst.

In den letzten Jahren gab es immer wieder Spekulationen über die Beauty-Eingriffe des Kardashian-Jenner-Klans, doch nun scheint es, als hätte Kim mit ihrem neusten Foto mehr von sich gezeigt, als sie wahrscheinlich wollte.

 

Seht im Video, wie sehr sich Beauty-Queen Kim Kardashian in den letzten Jahren verändert hat:

 

 

 

 

Glaubst du, dass Kim Kardashian eine Brust-OP hatte?

%
0
%
0