Weil er keine Familie wollte? Liebes-Aus für "Mad Men"-Star Jon Hamm

Nach 18 Jahren! Der "Don Draper"-Darsteller hat sich von seiner Freundin Jennifer Westfeldt getrennt

Nach 18 Jahren Beziehung: Frauenmagnet und genialer Werbetexter: Jon Hamm wurde als Die Serie Liebes-Aus: Nach seinem Rehab-Aufenthalt haben sich Jon Hamm und Jennifer Westfeldt getrennt. 

Ist ihre Liebe am Alkohol zerbrochen? Oder daran, dass sie Heirat und Kinder wollte, er aber nicht? Kurz nachdem sich "Mad Men"-Star Jon Hamm einem Alkohol-Entzug unterzogen hat, geben der 44-Jährige und seine Langzeit-Freundin Jennifer Westfeldt, 45, die Trennung bekannt. Bereits seit Monaten kursieren Gerüchte um ein Liebes-Aus - nun hat das Paar einen Schlussstrich gezogen. 

"Mit großer Trauer haben wir beschlossen, uns nach 18 Jahren Liebe und gemeinsamer Geschichte zu trennen"

Auf einer Party im Jahr 1997 hatten sich die zwei kennengelernt, waren 18 Jahre zusammen, doch nun sehen sehen der "Don Draper"-Darsteller und die 45-Jährige keine gemeinsame Zukunft mehr. Die Trennung scheint friedlich abgelaufen zu sein, in einem Statement im "Us"-Magazins schrieben sie:

Mit großer Trauer haben wir beschlossen, uns nach 18 Jahren Liebe und gemeinsamer Geschichte zu trennen. Wir werden uns weiterhin in jeglicher Art und Weise gegenseitig darin unterstützen, voranzukommen.

Ein Insider hatte die Trennung angeblich schon kommen sehen: "Sie streiten schon eine Weile, aber jetzt ist es endgültig aus. Sie trennen sich. Es ist traurig." 

Zeitgleich mit dem Serien-Ende von "Mad Men", in der Jon Hamm die Hauptrolle spielt, hatte sich der Schauspieler in diesem Jahr in Rehab begeben, um von seiner Alkoholsucht loszukommen. Dabei habe ihm Westfeldt angeblich geholfen, so sagte ein Sprecher: "Mit der Hilfe seiner Langzeitpartnerin Jennifer Westfeldt hat Jon Hamm zuletzt die Behandlung seiner Alkoholsucht abgeschlossen. Sie haben um Privatsphäre gebeten und tasten sich langsam voran."

Traurige Parallelen zu "Don Draper"

Traurige Parallele zu seiner Serienfigur: Auch der geniale Werbetexter Don Draper hat im Verlauf der Reihe zunehmend mit seiner Abhängigkeit zu Hochprozentigem zu kämpfen - und eine Beziehung nach der nächsten geht in die Brüche. Im wahren Leben hielt die Beziehung zu Westfeldt deutlich länger als die des TV-Frauenmagneten. Dennoch scheint das Kapitel Jennifer Westfeldt für Jon Hamm nun abgeschlossen.

Die Gründe wurden bereits vor Jahren bekannt: Während sich Jennifer Westfeldt Hochzeit und Kinder wünschte, wollte der US-Star partout nicht heiraten oder eine Familie gründen. Damals berichteten Insider gegenüber US-Magazinen von den Ehe-Querelen. 

"Jon und Jennifer haben schon früher über Ehe gesprochen, aber er hat davor immer zurückgeschreckt", berichtete etwa eine Quelle dem "National Enquirer". "Nun ist Jennifer aber an einem Punkt in ihrem Leben, an dem sie Stabilität, Sicherheit und eine Familie will. Deshalb hat sie den Mut aufgebracht und Jon gesagt, dass es an der Zeit ist, sie zu heiraten oder sie wird ihn verlassen."

Jon Hamm: "Finde einen anderen zum Heiraten, weil ich es nicht sein werde!"

Doch Hamm reagierte ganz anders als gewünscht:

Jon hat Jennifer wütend gesagt, dass eine Ehe nicht in ihrer Zukunft stattfinden wird. Er sagte: 'Wenn du heiraten willst, mach. Hier ist die Tür, geh und finde einen anderen zum Heiraten, weil ich es nicht sein werde.

Was war der Grund dafür, dass sich das Sexsymbol wider Willen nicht für immer binden wollte? Freunde des 44-Jährigen vermuten, dass sein plötzlicher Ruhm durch "Mad Men" seine Angst, sich niederzulassen, noch verstärkt haben könnte:

Jon ist zurzeit wie ein Kind in einem Süßigkeitenladen und hat klargestellt, dass er nicht will, dass die Party aufhört. Jennifer hat nachgegeben, aber ist jetzt unglücklich.

Es scheint, als habe Hamm in dem Punkt nicht nachgegeben.