Willi Herren: Traurige neue Details nach seinem Tod

Das Drama nimmt seinen Lauf

Willi Herren (†45) ist nun seit knapp einem Monat tot. Doch das Drama um den Entertainer nimmt kein Ende. Nun kommen traurige neue Details ans Licht.

Willi Herren (†45): Streit um Namensrechte

Es ist ein einziges Wirrwarr: Gleich drei Frauen sind anscheinend an der Sicherung der Rechte an dem Namen des kürzlich verstorbenen Willi Herren interessiert. Vorne mit dabei soll Desiree Hansen sein. Vor dem Tod des Entertainers hat sie mit ihm eine Reibekuchenbude eröffnet. Neben dem Namen "Willis Rievekochebud" und "Willis Rievekoche" wollte sie sich offenbar auch Rechte für die Bereiche Papier, Briefpapier, Poster, Kalender, Bekleidung, Schuhwerk, Kopfbedeckungen, Unterhaltung sowie Orga und Durchführung von Veranstaltungen in Willis Namen sichern. Gegenüber RTL erklärte die Geschäftsfrau jetzt, dass sie sich doch dagegen entschieden hat:

Wir möchten da niemandem im Weg stehen. Auch aus dem Willi-Herren-YouTube-Channel, den wir betreut und uns gesichert hatten, ziehen wir uns zurück.

Willi Herren (†45): Das will Ehefrau Jasmin Herren

Für Jasmin Herren ist mit dem Tod ihres Mannes eine Welt zusammengebrochen. In tiefer Trauer legte sie einen Tag nach der Beerdigung einen Kranz für ihren verstorbenen Mann an seinem Grab ab. Doch auch sie ist, wie es heißt, an den Rechten an seinem Namen interessiert und möchte diese schützen. Über ihre Anwältin Yasmin Pellegrino Marcone ließ sie RTL folgendes Statement zukommen:

Um die postmortalen Interessen ihres verstorbenen Ehemannes zu schützen, habe ich für meine Mandantin eine Markenrecherche durchgeführt und im Zuge dessen festgestellt, dass Dritte, die mit der Person Willi Herren in keinem familiären Zusammenhang stehen, eine Wortmarke 'Willi Herren' mit Schutz in Deutschland angemeldet haben – und das vier Tage nach dem Ableben des Herrn Willi Herren. Die Marke wurde u.a. für Bekleidung, Poster, Events usw. angemeldet – nicht aber für Reibekuchen oder andere Lebensmittel.

Wenn Jasmin Herren Erfolg haben wird im Streit um die Rechte am Namen ihres Mannes, stellte ihr Management klar, dass alle Einnahmen direkt in die Insolvenzmasse fließen würden.

Mehr über Willi Herren (†45):

Willi Herren (†45):  Auch seine Ex-Managerin mischt mit

Und noch eine Frau mischt bei diesem emotionalen Thema mit: Willi Herrens Ex-Managerin Jana Windolph. Diese gab von allen drei Frauen das klarste Statement gegenüber RTL ab. Dies lässt verlauten, dass sie am 26. April mit Willis erstem Manager Alexander Frömelt telefoniert habe, um mit ihm über die Wortmarke "Willi Herren" zu sprechen. Ihr Entschluss:

Deshalb haben wir die Patent- und Markenrechte, die 2019 ausgelaufen waren, beim Patentamt wieder neu angemeldet. Weil die Musikproduktionen (über 30 Titel, teilweise unveröffentlicht) von mir bezahlt wurden, möchte ich diese Rechte auch für die Zukunft sichern und eventuell zukünftig als Best-of-Album mit unveröffentlichten Titeln veröffentlichen.

Wann endlich Ruhe in die Thematik einkehrt, bleibt abzuwarten. 

Wusstest du, dass Willi Herren vor seinem Tod einen Reibekuchentruck eröffnete?

%
0
%
0