Wolfgang Petry: Demenz-Lüge

Sohn Achim platzt der Kragen

Immer wieder keimten Gerüchte um den Gesundheitszustand von "Wahnsinn"-Interpret Wolfgang Petry, 68, auf. Jetzt meldete sich sein Sohn Achim, 45, wutentbrannt zu Wort.

"Ich habe ja schon ein bisschen Demenz"

Bei der großen "Ein Herz für Kinder"-Spendengala gab Wolfgang Petry sein lang erwartetes Bühnencomeback – nach 13 Jahren. Doch damit kam auch der Schock: Der ehemalige Schlagerstar sagte nämlich:

Ich kann mich nur schwach erinnern. Ich habe ja schon ein bisschen Demenz.

Immer wieder wurde spekuliert, ob der Musiker an Demenz leide. Doch sein Sohn Achim nahm den Gerüchten nun ein für alle Mal den Wind aus den Segeln!

Achim Petry platzt der Kragen

Das Abbild des Ausnahmekünstlers wandte sich im Netz an diejenigen, die die Lüge in Umlauf gebrachten hatten und stellte sehr eindeutig klar: 

Mein Vater hat keine Demenz oder andere Krankheiten!!! Er ist kerngesund!!!,

so das Statement auf "Facebook".

 

Dem Sänger reiche es, dass seinem Vater immer wieder nachgesagt werde, dass er schwer krank sei. Doch was hat es dann mit Wolfgang Petrys Aussage vor laufenden Kameras bezüglich einer Demenz-Erkrankung auf sich?

Offenbar wollte der 68-Jährige dem Magazin, das die Falschaussage einst getroffen hatte, einen Seitenhieb verpassen. 

Das Geilste daran ist, dass mein Vater bei einer Fernsehsendung etwas gesagt hat, um sich über euch und diese Lüge, die ihr schon einmal versucht habt zu verbreiten, lustig zu machen und ihr fallt darauf rein,

ärgerte sich Achim im Netz.

Somit steht ein für alle Mal fest: Wolfgang Petry leidet keineswegs an Demenz.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Wolfgang Petry: So krass hat er sich verändert

Krass! Wolfgang Petry kündigt Comeback an