Plötzlicher Tod mit 26: Profi-Boxerin stirbt bei Training!

Die Französin Angélique Duchemin kam auf tragische Weise ums Leben

Angélique Duchemin (†26) war gerade dabei sich auf ihren nächsten Titelkampf vorzubereiten - jetzt kam die junge Frau unter tragischen Umständen während des Box-Trainings ums Leben …

Herzbeschwerden mit dramatischen Folgen

In manchen Situation im Leben sind Sekunden entscheidend, so wie im aktuellen Fall von Angélique Duchemin. Während die Profi-Boxerin für ihren bevorstehenden Titelkampf im Oktober trainiert, verspürt sie plötzlich Herzbeschwerden.

Obwohl die 26-Jährige sofort in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht wird, kommt jede Hilfe zu spät: Sie stirbt an den Folgen einer Lungenembolie.

In einer Autopsie müssen nun die genauen Umstände untersucht werden, die zum tragischen Tod von Angélique geführt haben.

Angélique Duchemin stirbt in der Blüte ihrer Karriere

Auch für den Boxsport ist die Französin ein großer Verlust. Duchemin galt als eine der besten Boxerinnen des Landes. Von ihren insgesamt 14 Kämpfen gewann sie alle, drei davon durch K.O.

Wir wünschen der Familie und allen Angehörigen viel Kraft!

Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei

Themen