Courtney Love: Skandal-Details über Prinz Andrew

Versinkt der zweite Sohn der Queen immer mehr im Sex-Schlamassel?

Sängerin Courtney Love war eine der Promis, die im schwarzen Buch des pädophilen Geschäftsmannes Jeffrey Epstein (†66) standen. Und nun packt die 55-Jährige pikante Details über Prinz Andrew, 59, aus, die im britischen Palast für erneuten Aufruhr sorgen dürften ... 

Courtney Love behauptet: Andrew klingtelte bei mir, um Sex zu haben

Laut einem Artikel im US-"Globe" behauptete die Witwe von Nirvana-Frontman Kurt Cobain jetzt nämlich Freunden gegenüber, Prinz Andrew habe einmal nachts um 1 Uhr bei ihr geklingelt und Sex mit ihr haben wollen.

Ich war im Bett, als es um 1 Uhr früh klingelte, also zog ich meine flauschigen Slipper an und einen Morgenmantel, und der zweite Sohn der Queen stand da mit einem Leibwächter,

so Love. Und weiter: "Er sagte, er hätte meine Adresse von einem gemeinsamen Freund und dass er eine lustige Nacht in Hollywood erleben wollte und ich könnte angeblich für eine tolle Nacht sorgen." Love sagt, sie habe ihm Tee "aus einer alten Tasse mit dem Gesicht der Queen darauf gegeben" und dann hätten sie es sich auf ihrem Sofa nahe dem Kamin gemütlich gemacht, wo "er anfing zu flirten.”

 

Embed from Getty Images

 

Courtney Love: Sorgen ihre Behauptungen jetzt für einen weiteren Eklat im Königshaus?

Die Sängerin habe ihm klargemacht, dass da nichts laufen würde - und schließlich ging Andrew nach "45 Minuten". 

"Eines der surrealsten Dinge, die je in meinem Leben passiert sind"

Love hat ein Foto von der Nacht in ihre Memoiren “Dirty Blonde: The Diaries of Courtney Love” veröffentlicht und sagt, der Überraschungsbesuch sei “eines der surrealsten Dinge, die je in meinem Leben passiert sind, gewesen - und das heißt was.”

Courtney Love: Ein Leben voller Skandale

Die Ex-Hole-Sängerin spielt dabei auf ihre mehr als turbulente Biografie an. Schon vor dem Tod ihres damaligen Ehemannes Kurt Cobain, der die Welt 1994 in Schock versetzte, hatte sie schon einiges hinter sich: Ladendiebstahl, eine Stripclub-Karriere, Heroin-Missbrauch. Für Wirbel sorgte 1992 auch ein Artikel der "Vanity Fair", der suggerierte, sie habe auch während der Schwangerschaft mit ihrer und Kurts Tochter Frances Bean Heroin konsumiert.

 

Embed from Getty Images

 

Kurt Cobain und Courtney Love 1993 mit Tochter Frances Bean

Dies gab Love in einer Dokumentation vor vier Jahren sogar zu: "Ich habe das einmal gemacht und dann wieder aufgehört. Ich wusste, dass es ihr nicht schadet", verteidigte sie sich damals. Dennoch feierte sie als Musikerin Anfang der 90er auch große Erfolge und schaffte später als Schauspielerin den Durchbruch. So wurde sie 1996 sogar für den Golden Globe nominiert. 

Prinz Andrew: Immer neue pikante Details kommen ans Licht

Prinz Andrew ist derweil in den Sex-Skandal um den verstorbenen Geschäftsmann Jeffrey Epstein verwickelt, so dass die Aussagen der Grungerock-Blondine einige Brisanz bergen. Der Palast und die Queen dürften alles andere als begeistert sein, dass immer neue Details ans Licht kommen.

Embed from Getty Images

Prinz Andrew ist das dritte Kind von Königin Elisabeth II., dementsprechend ist er der Bruder von Thronfolger Charles und Onkel von William und Harry. Verheiratet war er mit Sarah "Fergie" Ferguson, von der er sich 1996 jedoch scheiden ließ. Für positive Schlagzeilen sorgen derzeit lediglich seine Töchter: Im Sommer führte Andrew Tochter Eugenie zum Altar (Foto), und gerade erst gab Beatrice ihre Verlobung mit dem Immobilien-Mogul Edoardo Mapelli Mozzi bekannt. 

 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren: 

Kate zu Prinz Andrew: "Halte dich von meinen Kindern fern!"

Schock-Beichte! Courtney Love nahm während der Schwangerschaft Heroin

Themen