Prinz Harry & Meghan Markle: Das Geheimnis um ihre Eheringe

Bruder Prinz William verzichtet bis heute auf das Schmuckstück

Endlich ist das Geheimnis gelüftet, wie die Eheringe von Prinz Harry und Meghan Markle aussehen werden. Schlicht, aber wunderschön! Meghan Markles Ehering aus walisischem Gold In wenigen Momenten (heute, 19. Mai) werden Prinz Harry und Meghan Markle vor den Traualtar treten.

Der Countdown für die royale Hochzeit läuft: In wenigen Momenten werden Prinz Harry, 33, und Meghan Markle, 36, vor den Traualtar treten. Jetzt wurde auch das Geheimnis um die Eheringe des Brautpaares gelüftet!
 

Wird Prinz Harry einen Ehering tragen?

Wird Prinz Harry einen Ehering tragen? Und wie werden die Ringe des 33-Jährigen und seiner Zukünftigen Meghan Markle aussehen? Fragen, die neben der großen Brautkleid-Frage wahrscheinlich viele Fans beschäftigen dürften. Immerhin ist es kein Geheimnis, dass viele Herren am royalen Hof auf das Schmuckstück am Ringfinger verzichten.

Prinz William verzichtet auf einen Ring am Finger

Auch Bruder und Trauzeuge Prinz William, der seiner Kate im Jahr 2011 das Ja-Wort gab, verzichtet bis heue auf einen Ehering. Doch wie jetzt aus dem offiziellen Ablauf für die royale Hochzeit hervorgeht, den der Kensington Palast veröffentlichte, wird Prinz Harry es anders machen und tatsächlich einen Ehering tragen - ein echter Liebesbeweis für seine Meghan Markle!

SO sehen die royalen Eheringe aus

Verwunderlich ist die Entscheidung von Prinz Harry aber wahrscheinlich nicht, denn immerhin ist bekannt, dass der 33-Jährige und seine Meghan bereits identische Armbänder tragen. Doch damit nicht genug, denn auch über das Aussehen der Ringe ist bereits einiges bekannt.

So soll Meghans Ehering aus walisischem Gold gefertigt worden und ein Geschenk von Queen Elizabeth II. sein. Eine Geste, die im britischen Königshaus Tradition hat. Prinz Harry soll hingegen einen strukturierten Ring aus Platin tragen. Beide Ringe wurden vom Juwelier "Cleave and Company" angefertigt. 

Die Eheringe werden bis zur feierlichen Zeremonie in der St. Georgs-Kapelle im Windsor Castle von "Best Man" Prinz William aufbewahrt. Übrigens: Auch die Titel, die Prinz Harry und Meghan Markle nach der heutigen Hochzeit (19. Mai 2018) tragen werden, sind vor wenigen Stunden bekannt geworden. Queen Elizabeth II. verlieh ihrem Enkel in den Morgenstunden das Herzogtum, womit Prinz Harry und Meghan Markle in Zukunft Herzog und Herzogin von Sussex genannt werden.

Melde dich beim OK!-Newsletter an und die Star-News kommen exklusiv zu Dir!

 

Artikel enthält Affiliate-Links