Queen Elizabeth II.: Will sie jetzt doch Charles zum König machen?

Die Queen soll bereits ihren Rücktritt planen

Denkt sie schon über ihren Rücktritt nach? Gerüchten zufolge will sie Charles zum Thronfolger machen. Dabei soll sich die Mehrheit der Briten William und seine Frau Kate als Nachfolger wünschen. Doch Charles soll die Queen angefleht haben, ihn zum König zu machen.

Königin Elizabeth II., 91, hat immer beteuert, nie abdanken zu wollen. Doch allem Anschein nach plant die Queen bald hinzuschmeißen und das Zepter weiterzugeben. Während sich die Mehrheit der königstreuen Briten einig ist, dass William und nicht Charles Thronfolger werden soll, hat die Queen offenbar andere Pläne.

Das sind die Bedingungen der Queen

Königin Elizabeth II. will angeblich bald zurücktreten und damit den Weg für ihren Sohn Charles freimachen. Der Prinz of Wales, 68, soll jedoch nur unter zwei nicht verhandelbaren Bedingungen König werden dürfen.

Zum einen muss er in sieben Jahren, wenn er 75 ist, abdanken und seinen Sohn Prinz William auf den Thron lassen. Zum anderen darf seine Ehefrau Camilla niemals (!) Königin werden. Bisher hieß es immer, die Queen wolle, dass Charles auf sein Recht verzichtet und damit William und seine Frau Kate die Regentschaft übernehmen

Charles soll die Queen "verzweifelt angefleht" haben

“Ihre Zeit wird kommen”, sagte die 91 Jahre alte Monarchin zu ihren Vertrauten, wie der "National Enquirer" berichtet. "Lass sie mehr Zeit mit Prinz George und Prinzessin Charlotte - und den anderen Babys, die sie wollen - haben, bevor sie diesen Job übernehmen."

Damit überraschte die Königin selbst ihre engsten Vertrauten.

Sie hatte immer darauf bestanden, dass sie nicht abdankt, und in den vergangenen Jahren hat sie klar gemacht, dass sie William und Kate als nächstes auf dem Thron sehen will,

so ein Insider. 

Aber hinter verschlossenen Türen hat Charles sie verzweifelt angefleht und gebeten, ihn König werden zu lassen. Er sagte ihr, ‘Ich habe 65 Jahre lang gewartet… und mehr! Du kannst es mir jetzt nicht wegnehmen.’

Experten erwarten eine öffentliche Erklärung, wenn Elizabeth II. aus ihrem Schottland-Urlaub zurück ist. Sie wisse, dass ihre Tage gezählt sind. Sie ist 91 und ihr Ehemann, Prinz Philip, ist gerade mit 96 in Rente gegangen. Sie wolle, dass sie ihre letzten Tage gemeinsam verbringen.

Camilla soll nicht zur neuen Queen werden

Da die Queen aber Camilla verabscheut und deren mieses Verhalten gegenüber Herzogin Kate nicht belohnen will, weigert sich die Königin, Camillas Traum vom Queen-sein zu erfüllen. Camilla soll die bürgerlich geborene Frau von Prinz William immer wieder schlecht gemacht haben. Die zweite Ehefrau von Prinz Charles soll ausgeflippt sein, als sie von den Bedingungen hörte.

“Sie drehte sich zu Charles und gab ihm ein fieses Ultimatum: Ich werde lieber Königin oder ich werde jeden Skandal verraten, den diese Familie unter den Teppich kehrt.” Der “Globe” berichtet jedoch, dass sich Charles dem Wunsch seiner Mutter widersetzen und Camilla doch zur Königin machen wolle.

Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei