Sido: So rettete Ex Charlotte Würdig ihm das Leben

Sido: So rettete Ex Charlotte Würdig ihm das Leben

Der Rapper Sido, 42, wurde ausgerechnet von seiner Ex Charlotte Würdig, 44, in die rettende Klinik gebracht. Wieso die Moderatorin trotz seiner Exzesse und der Scheidung so fest zu ihm hält?

Sido: Charlotte Würdig stand ihm in seinen schwersten Zeiten bei

Als "Hammerbraut" machte sie im TV Karriere. Und jetzt hat Charlotte Würdig im wahren Leben bewiesen, dass sie diesen Titel zu Recht trägt! Denn die Moderatorin rettete ihrem Ex Sido regelrecht das Leben. Im Interview mit dem Radiosender "bigFM" erinnert sich der Rapper: 

Sonntags bin ich bei Charlotte zu Besuch und schlaf einfach auf der Couch ein. Als ich wach werde, sagt sie: ,Ich glaub’ du brauchst Hilfe. Guck mal, die Kinder spielen da draußen, willst du sterben, willst du sie allein lassen?‘

Worte, die den strauchelnden Star wachrüttelten. Sie fuhr ihn in die psychiatrische Klinik, damit er endlich seine Drogensucht bekämpfen konnte. Dabei waren die beiden da schon zwei Jahre lang getrennt und hatten viel durchgemacht: Drogenrausch, Sex- und Party-Exzesse. Für Charlotte dennoch kein Grund, ihn fallenzulassen.

Er ist der Vater meiner Kinder, da kann man sich auf den Kopf stellen, das wird auch immer so bleiben,

betonte sie jetzt im RTL-Interview. "Das ist für mich ganz klar, dass ich diesen Weg mit ihm zusammen gehe und ihn nicht in seinen schwächsten Stunden liegen lasse. Wenn ein Mensch dir viel wert ist, dann lässt man diesen Menschen nicht allein."

Sido: Freundschaftliches Verhältnis mit seiner Ex

Und sie ist stolz darauf, wie sie und Sido trotz der schweren Zeit eine Freundschaft hinbekommen haben: 

Ich mag das Wort Trennung nicht, es ist ein Loslösen. Wir reden immer vom Ausmisten unserer Kleiderschränke. Aber wir müssen auch bei Freunden und dem Partner ausmisten. Wenn uns etwas nicht guttut, dann ist es okay, sich zu lösen. Aber wenn wir mal überlegen, was wir erreicht haben und wo wir jetzt stehen, da ist ein Trauschein völlig wumms. Wir haben mehr erreicht, als gedacht.

Sie findet: "Wir sind offensichtlich füreinander gemacht. Nur halt anders als traditionell gedacht." Und so kann Sido sich auch sicher weiterhin darauf verlassen, dass seine Ex-Frau trotz der Scheidung immer an seiner Seite stehen und ihn weiterhin unterstützen wird.

Artikel aus der aktuellen OK!-Printausgabe von Anja Eichriedler

Noch mehr spannende Star-News gibt es in der neuen OK! - jeden Mittwoch neu am Kiosk!

Lade weitere Inhalte ...