Silvia Wollny: Bittere Vorwürfe! Jetzt geht es ums Geld

Silvia Wollny: Bittere Vorwürfe! Jetzt geht es ums Geld

Hückelhoven - Silvia Wollny muss sich erneut harte Vorwürfe von Calantha Wollny gefallen lassen. Angeblich hätte diese die Hälfte ihrer Einnahmen an ihre Mutter abgeben müssen und nie Gage für "Die Wollnys" erhalten.

Silvia Wollny sieht traurig aus© ddp Images
Silvia Wollny wird von ihrer Tochter Calantha mit heftigen Vorwürfen konfrontiert

Silvia Wollny: Musste Calantha Wollny ihre Einnahmen mit ihr teilen?

Das Verhältnis zwischen Silvia Wollny (59) und ihrer Tochter Calantha (23) ist zerrüttet, immer wieder macht Calantha ihrer Mutter öffentlich heftige Vorwürfe. Des Öfteren geht es dabei um Calanthas Tochter Cataleya (5), die von Silvia adoptiert wurde, doch nun geht es auch ums Geld. Die 23-Jährige behauptet, dass ihre Mutter ihr nie Geld für ihre Teilnahme an der Familiendoku "Die Wollnys" gezahlt hätte, dass sie ihre Einnahmen mit ihrer Mutter teilen musste und noch mehr!

In einer Fragerunde auf Instagram erklärte Calantha, dass sie ihr Leben nie gerne im TV gezeigt hätte. Auf die Frage, ob sie von ihrer Mutter Geld für die Folgen bekommen habe, entgegnete sie nur trocken "nein" und verriet darüber hinaus: "Auch als ich Kooperationen machte, musste ich die Hälfte meines Geldes abgeben, weil es auf das Konto meiner Mutter ging. Sie sagte 50 Prozent Steuern."

Calantha Wollny durfte kein eigenes Konto besitzen

Nicht einmal ein eigenes Konto durfte Calantha laut eigener Aussage besitzen, "auch nicht mit 18". Oha, ganz schön heftige Vorwürfe! Wie viel Wahrheit hinter diesen steckt, ist unklar. Silvia selbst hat sich bislang nicht zu den Anschuldigungen ihrer Tochter geäußert.

Fest steht aber, dass es nur ein kleiner Bruchteil in der Flut an Vorwürfen ist, die Calantha in den vergangenen Monaten insbesondere gegenüber ihrer Mutter, aber auch gegen ihre Familie im allgemeinen, geäußert hat. Eine Versöhnung dürfte also weit weg sein. Und das, obwohl es ein vermeintlich erstes Friedenszeichen gegeben hatte, als Calantha Silvia öffentlich zum Muttertag gratuliert hat. Doch dies scheint längst vergessen zu sein ...

Verwendete Quellen: Instagram