Amalia der Niederlande: Entführungsdrama

Amalia der Niederlande: Entführungsdrama

Niederländische Sicherheitskreise warnen: Die "Mocro Maffia" soll es auf die Kronprinzessin Amalia, 18, abgesehen haben!

Amalia der Niederlande: Im Visier der Maffia

Große Sorge um Amalia der Niederlande! Wie die Zeitung "De Telegraaf" berichtet, sind Polizei und Staatsanwaltschaft in höchster Alarmbereitschaft, da sie fürchten, die Kronprinzessin könnte Opfer einer Entführung werden. Sie soll nämlich ins Visier der niederländischen "Mocro Maffia" geraten sein.

Die staatsfeindliche Drogenbande soll auch hinter dem Mord an Peter de Vries (†64) stecken. Der Journalist war im Juli vergangenen Jahres auf offener Straße erschossen worden. Kein Wunder also, dass König Willem-Alexander und Königin Máxima die Sicherheitsmaßnahmen für ihre älteste Tochter noch mal drastisch verschärft haben sollen.

Konsequenzen für Amalia der Niederlande

Besonders bitter für Amalia: Sie muss nun wieder zu Hause wohnen. Dabei hatte sie sich so gefreut, endlich auf eigenen Beinen zu stehen. Gerade war sie nach Amsterdam in eine Wohngemeinschaft gezogen, um an der Universität der Hauptstadt Politik, Psychologie, Recht und Wirtschaft zu studieren.

Auch ihren Führerschein hatte sie kürzlich bestanden. Doch einfach so durch die City cruisen ist angesichts der Bedrohung nicht drin. Statt ihre neue Freiheit zu entdecken und zu genießen, heißt es erst mal: zurück an den heimischen Hof, bewacht auf Schritt und Tritt!

Text aus der aktuellen IN-Printausgabe von: JZ

Weitere spannende Star-News liest du in der aktuellen IN – Jeden Mittwoch neu am Kiosk! 

Lade weitere Inhalte ...