Victoria von Schweden: Große Aufgabe - "Sie wird Teil der Führung sein"

Victoria von Schweden: Große Aufgabe - "Sie wird Teil der Führung sein" - Die Kronprinzessin trifft wichtige Vorbereitungen

Victoria von Schweden, 44, bereitet sich seit Jahren auf die Aufgaben vor, die sie als Königin einmal übernehmen wird. Nun scheint es, als würde ein Training, das sie kürzlich absolviert hat, traurige Relevanz bekommen. 

  • Victoria von Schweden absolviert immer wieder Trainings mit dem schwedischen Militär. 
  • Erst kürzlich stand für sie ein Lehrgang an, in dem es vor allem um taktische Schulungen ging.
  • Das könnte auf eine ganz bestimmte Sache hindeuten.
     

Victoria von Schweden: Bittere Konsequenzen?

Victoria von Schweden bereitet sich seit Jahren gewissenhaft auf die Rolle vor, die ihr eines Tages bevorsteht. Früher oder später wird sie den Platz ihres Vaters Carl Gustaf als Königin von Schweden einnehmen. Eine große Aufgabe, die ihre ganze Familie betrifft. Schon heute müssen ihre Tochter, Prinzessin Estelle und ihr Sohn Prinz Oscar mit mehr öffentlicher Aufmerksamkeit zurechtkommen, als andere Kinder in dem Alter. Das zeigte sich etwa kürzlich, als ein süßes Foto von Prinz Daniel und Estelle für allerlei Wirbel sorgte. Doch auch für Victoria selbst hat ihr Status als Kronprinzessin oft ganz reale Konsequenzen. Bekommt sie das nun auf die harte Tour zu spüren?

Victorias Militärtraining bekommt neue Relevanz

Fakt ist: In Schweden, wie überall auf der Welt, beobachtet man die angespannte Situation in der Ukraine mit großer Sorge. Besonders die direkten Nachbarländer Russlands wie Finnland, aber eben auch die Schweden sind in Alarmbereitschaft, immerhin weiß niemand wirklich, was Wladimir Putin als Nächstes plant. Vor diesem Hintergrund wird nun eine Nachricht über Kronprinzessin Victoria besonders interessant, die schon vor einigen Wochen die Runde machte.

 Mitte Februar hatte Victoria ein besonderes Militärtraining absolviert. Als Thronfolgerin sei es wichtig, dass sie auch über militärische Vorgänge in ihrem Land Bescheid wisse, hieß es damals. Während Victoria schon vor einigen Jahren eine militärische Grundausbildung mitmachte, soll es bei diesem zweiten Training vor allem um eine taktische und operative Schulung gegangen sein. Ein Experte vermutet nun, dass das einen ganz speziellen Grund hatte.

Diese wichtige Aufgabe übernimmt sie

Denn obwohl der schwedische König nicht Oberbefehlshaber der Streitkräfte ist, muss er im Ernstfall über alles bestens Bescheid wissen. Das gilt aber nicht nur für Carl Gustaf selbst, sondern auch für seine Tochter. Immerhin kann niemand mit Sicherheit wissen, wann genau Victoria Königin wird und damit auch in diesem wichtigen Punkt Verantwortung übernimmt. Royal-Experte Herman Lindquist sagte gegenüber "Svensk Damtidning": "Die Idee ist, dass sie im Falle eines Krieges Teil der Führung sein wird.

Noch ist Schweden von einem Krieg zwar weit entfernt, dennoch steht Victorias spezielles Training in Anbetracht der aktuellen Lage in der Ukraine in einem ganz neuen Licht da. Selbst in den Krieg ziehen müsste die Kronprinzessin im Fall der Fälle wohl wahrscheinlich eher nicht. Doch Lindqvists Einschätzung klingt eindeutig danach, als würde Victoria sich darauf vorbereiten, im Ernstfall einige wichtige Entscheidungen zu treffen. Ganz so, wie es sich für eine verantwortungsvolle zukünftige Königin gehört. Wir hoffen nicht nur für Victoria allerdings sehr, dass dieser Ernstfall nie eintreffen möge.

Verwendete Quellen: Gala 

Lade weitere Inhalte ...