Matthias Reim: Karriere-Aus?

Matthias Reim: Jetzt herrscht Gewissheit um sein Karriere-Aus

Matthias Reim ist 64 Jahre alt, blickt auf eine erfolgreiche Karriere zurück und ist vor Kurzem noch einmal Vater geworden. Der Musiker hätte also Grund genug, sich zurückzuziehen. Jetzt hat er sich ganz klar zum Thema Karriere-Ende geäußert.

Matthias Reim - keinen Ruhestand verdient?

Gerade gab Jürgen Drews bekannt, dass er künftig kürzer treten wird. Und auch Matthias Reim ist im besten Rentenalter. Zudem hat er zuhause ein drei Monate altes Baby, das viel Zeit und Aufmerksamkeit fordern dürfte. Steht nun also das nächste Karriere-Aus an?

Nicht, wenn es nach Matthias Reim geht. Im Interview mit "t-online" findet der Sänger deutliche Worte:

Menschen gehen in Rente, weil sie ihr Leben lang gearbeitet und ein Recht auf einen wohlverdienten Ruhestand haben. Das habe ich nicht.

Wie bitte? "Ich habe meine große Liebe, die Musik gelebt. Ich bin manchmal erschöpft und ich mache viel, aber ich kann es nicht Arbeit nennen. Ich sage ja: 'Ich spiele heute Abend ein Konzert in Berlin' und nicht: 'Ich arbeite heute Abend ein Konzert in Berlin ab'", erklärt Matthias Reim.

Das ist der Unterschied. Solange Körper und Geist fit bleiben, mache ich Musik.

Auch spannend: Matthias Reim: Ehrliches Resümee - "Habe Niederlagen einstecken müssen"

"Ich möchte nicht mehr jung sein"

Heute blickt Matthias Reim mit Stolz und Demut auf seine Karriere zurück.

Ich werde mein Leben nie als selbstverständlich ansehen. Ich durfte so viele tolle Sachen erleben. Gleichzeitig finde ich, dass jeder, der etwas geleistet und aus Niederlagen gelernt hat, auch ein wenig stolz sein darf.

Dabei ist der Schlagerstar mit seiner aktuellen Lebensphase offenbar sehr zufrieden. "Wenn mir jetzt heute jemand sagen würde: Matthias, möchtest du noch mal 20 sein – um Gottes willen, nein. Ich möchte nicht mehr jung sein."

Kein Wunder: Mit Christin Stark hat er endlich die richtige Frau an seiner Seite. Die beiden freuen sich über ihr erstes gemeinsames Baby und teilen die Leidenschaft für die Musik.

Verwendete Quelle: t-online

Lade weitere Inhalte ...