Zehnter Todestag von Peter Alexander: Er starb mit gebrochenem Herzen

"Peter der Große"

Peter Alexander verstarb vor 10 Jahren am 12. Februar 2011 im Alter von 84 Jahren. Der Entertainer, der Millionen zum Lachen brachte, starb mit einem gebrochenen Herzen. Ramon Roselly einnert bei den "Schlagerchampions" mit einem Cover von "Komm und bedien' dich" an die Schlager-Legende …

Peter Alexander – Gigant der Herzen

Peter Alexander war ein Gigant der deutschen TV-Unterhaltung. Keiner vor oder nach ihm war jemals so beliebt beim Publikum wie der 1926 geborene Wiener. "Peter der Große" wie er von allen genannt wurde, erreichte mit seinen Shows wie "Spaziergang in Wien", "Treffpunkt Herz" oder der "Peter Alexander Show" von Anfang der 1960er- bis Mitte der 1990er-Jahre bis zu 38 Millionen Zuschauern einem Abend, alleine in Deutschland! Das schafft heutzutage nicht einmal ein Florian Silbereisen mit seinen Eurovision-Shows.

Bei den "Schlagerchampions" 2021 erinnert DSDS-Gewinner Ramon Roselly am 27. Februar mit einem Cover des stimmungsvollen Hits von Peter Alexander "Komm und bedien' dich bei mir" an den legendären Entertainer. Alle Infos, Highlights und Gäste findest du hier im "Schlagerchampions"-Ticker!

 

 

 

Eines von Peter Alexanders bekanntesten Zitaten lautet:

Ein Entertainer ist jemand, dessen Handwerk das Mundwerk ist.

Ansteckend fröhlicher Tausendsassa

Dazu wirkte Peter Alexander in über 40 Filmen mit (unter anderem "Die Beine von Dolores", "Im weißen Rössl", "Liebe, Tanz und 1000 Schlager", "Die Abenteuer des Grafen Bobby", "Peter schießt den Vogel ab" oder "Charleys Tante") und war mit seinen eigenen Schlagern als einziger deutschsprachiger Sänger über sechs Jahrzehnte in den deutschen Charts vertreten. Achtmal landete er in den Single-Charts auf Nummer eins, unter anderem mit Klassikern wie "Eventuell", "Die kleine Kneipe" oder "Hier ist ein Mensch".

Das könnte dich auch interessieren:

 

Peter Alexander war ein Tausendsassa, der privat sein Glück mit seiner Frau, der Schauspielerin Hilde Haagen, fand, mit der er seit 1952 verheiratet war. Hilde wurde auch seine Managerin. Die beiden hatten eine Tochter und einen Sohn: Susanne, geboren 1958, und Michael, geboren 1963.

Trauriger Tod nach Schicksalsschlägen

Doch so ansteckend fröhlich wie er im TV und auf der Bühne bei unzähligen Tourneen war, am Ende seines Lebens starb Peter Alexander einen traurigen Tod. Im Jahr 2003 verstarb seine geliebte Hilde nach über 50 Jahren Ehe. Über ihren Verlust sollte der Entertainer bis zum Ende seines Lebens nie hinweg kommen. Er zog sich in eine Villa in Grinzing im 19. Wiener Gemeindebezirk Döbling zurück.

Als dann auch noch seine Tochter Susanne 2009 in Thailand bei einem Autounfall tödlich verunglückte, zerbrach sein Herz endgültig. Er verstarb nur wenige Jahre später 2011. Die Todesursache wurde der Öffentlichkeit nicht mitgeteilt. Dass auch sein Sohn Michael 2019 in der Türkei im Alter von 56 Jahren verstarb, erlebte er nicht mehr.

Bis heute wird Peter Alexander von Millionen für sein Lebenswerk verehrt.

Wen magst du als Moderator lieber?

%
0
%
0
Themen