Shitstorm! Hat sich „Bachelorette“ Alisa falsch entschieden?

Fans glauben Alex spielt ein falsches Spiel

Da waren es nur noch Zwei! In der siebten Nacht der Rosen musste "Bachelorette" Alisa, 27, ihre bisher schwierigste Entscheidung treffen. Nach den Dreamdates in Asien hatte sie für alle drei verbliebenen Männer, Philipp, 27, Alex, 29 und Patrick, 24, Gefühle entwickelt. In romantischer Atmosphäre taute die sonst so schüchterne "Bachelorette" auf und es gab endlich für alle potentiellen Traumtypen einen Kuss. Umso schwieriger war es aber eine Entscheidung zu treffen. Am Ende hat es für Favoriten Philipp nicht gereicht - hat Alisa damit einen Fehler begangen?

Philipp hat umsonst den Helden gespielt

Jetzt hab ich den Salat“ - mit diesen Worten beendete Alisa die wohl traumhaftesten Dates ihres bisherigen Lebens. Mit ihren drei Lieblings-Männern durfte sie Asien erkunden und ein paar wunderschöne Tage verbringen, die sie nach eigener Aussage niemals vergessen wird. Kein Wunder, dass bei jedem Date ein Knistern in der Luft lag und sie gleich mit allen drei Männern die Nacht verbracht hat. Aber wer sollte nach einem so außergewöhnlichen Date die Heimreise ohne Rose antreten?

Die Wahl von der Bachelorette ist nach langem Überlegen auf Philipp gefallen. Eine Entscheidung die leider absehbar war. Mit Philipp hatte Alisa ihr erstes Date und während mit den anderen beiden Rosenkavalieren eher ein softeres Kuschel-Programm angesagt war, musste sich der 27-Jährige einer taffen Mutprobe stellen: Gemeinsam liefen sie die Wand eines Gebäudes mehrere hundert Meter nach unten. Anschließend war der Adrenalinschub groß und Phillip stellte nochmals seine Gefühle für Alisa deutlich heraus: „Ich kann nur sagen, dass ich das niemals alleine gemacht hätte und ich hab das für sie gemacht. Und ich hoffe das kommt bei ihr auch an“.

Anscheinend nicht, denn nach dem anschließenden romantischen Dinner kommen sich Alisa und Philipp zwar näher, aber während sie mit den anderen beiden, Alex und Patrick, wild rumknutscht, gibt es für den liebenswürdigen Polizisten nur einen kurzen Kuss auf den Mund. Ob die 27-Jährige schon zu diesem Zeitpunkt wusste, dass für ihn die Reise bald enden wird?

Hat Alisa ihren potentiellen Mr. Right abgeschossen?

Nach ihrer Entscheidung wirkte die Berlinerin dann allerdings gar nicht mehr so sicher, ob sie sich für die richtigen beiden entschieden hat, denn Philipp redet ihr ins Gewissen:

Es war auf jeden Fall eine schöne Zeit für mich und ich hoffe, dass du dich richtig entschieden hast. Du bist eine tolle Frau und du hast es verdient glücklich zu werden. Wenn dich einer von ihnen glücklich macht, dann wünsche ich euch viel Glück. Ich hab' eigentlich schon eine Perspektive gesehen, muss ich ehrlich sagen, weil so viel gleich war. Ob die anderen dir das geben können, wirst du sehen. Triff die richtige Wahl.

Fan-Gemeinde hetzt gegen Alex

Und auch die Fans auf Facebook sind so gar nicht mit Alisas Entscheidung zufrieden. Sie glauben, dass statt Alex Philipp hätte weiterkommen müssen. Denn angeblich soll der 29-Jährige ein falsches Spiel spielen und die Liebe im TV nicht ernst nehmen:

Alex ist mir irgendwie suspekt, ich weiß noch, wie er in der ersten Sendung gesagt hat, sie sei gar nicht sein Typ und später hat er was komplett anderes behauptet und auch sonst habe ich nicht das Gefühl, dass er es so ernst meint.

Schade! Philipp war der Sympathischste und hat ehrlich gefühlt! Alex ist der größte Spinner, ist oberflächlich und ich glaube er sucht nur Spaß und ein schnelles Abenteuer!

Ich glaube sie hat die Entscheidung bereut, als sie sich verabschiedet haben.

Falsche Entscheidung, aber die ist naiv! Die alte "Bachelorette" war schlau, hat sich den Ruhigsten mit dem besten Charakter genommen und ist immer noch glücklich. Alisa gebe ich ein paar Wochen

Philipp kann wieder lachen

Aber Philipp scheint kein Kind von Traurigkeit zu sein, denn auf seiner Facebook-Seite strahlt er schon wieder in die Kamera und bedankt sich bei seinen Fans für die Unterstützung. Und die Suche nach der großen Liebe hat er noch lange nicht aufgegeben: „Der Weg bei der "Bachelorette" ist vorbei, aber mein Weg noch lange nicht. Irgendwo ist da draußen die Traumfrau und ich werde sie sicher noch finden“.

 

 

 

War es richtig, sich von Philipp zu trennen?

%
0
%
0
%
0