Dramatisches GNTM-Halbfinale: Thomas Hayo bricht in Tränen aus!

Der Juror zeigt sich in einem neuen Clip überraschend emotional

Am Donnerstag, 16. Mai, wird es zum letzten Mal spannend, bevor in der kommenden Woche das große GNTM-Finale steigt. Welche Mädchen schaffen es in die Endrunde der Castingshow? Und wer wird am Ende "Germany's Next Topmodel"? Kurz vor der Zielgeraden überrascht Modelmama Heidi Klum, 48, jedoch mit einer harten Aufgabe - für die Juroren. Thomas Hayo, 43, kommen dabei sogar ein paar Tränen...

Heidi Klum sorgt für Überraschung im Halbfinale

Was wäre GNTM ohne neue spannende Herausforderungen? Allein in der aktuellen Staffel führten Heidi Klum und die Show-Produzenten einige Neuheiten ein. So etwa das Shoot-Out, bei dem zwei Wackellkandidatinnen im Shooting gegeneinander antreten. Im Halbfinale legt die GNTM-Chefin jedoch noch einen drauf.

Wie ein Clip auf der offiziellen Homepage der Show verrät, spitzt sich der Wettbewerb zwischen Serlina, Lynn, Céline, Leticia, Maya und Romina dramatisch zu. Auch den Juroren ist die Anspannung anzusehen: Thomas Hayo bricht sogar vor der Kamera in Tränen aus! Bei Heidis schwieriger Aufgabe verwundern diese Emotionen jedoch nicht. 

Nominiere das Mädchen aus deinem Team, das du am wenigsten im Finale siehst!, 

fordert Heidi ihre Juroren in einer Video-Botschaft heraus. Ein Schock für Thomas Hayo und Michael Michalsky

Thomas Hayo unter Tränen: "Das bricht mir das Herz"

Das bricht mir das Herz, 

sagt Thomas im Clip. Ist der Artdirector dieser Challenge etwa nicht gewachsen? Oder fühlt er so sehr mit seinen Schützlingen mit, dass ihm die Tränen kommen? Das werden wir wohl erst im Halbfinale erfahren. Bis dahin bleibt abzuwarten, welches Mädchen die Juroren jeweils nominieren - und welche am Ende in das Finale einziehen.