"Germany's Next Topmodel": Das sagt Serlina zum zweiten Platz

Die 22-Jährige landete im Finale hinter der Gewinnerin Céline Bethmann

Die Würfel sind gefallen, die Entscheidung steht fest: Céline Bethmann, 18, hat "Germany's Next Topmodel" 2017 gewonnen! Seit gestern Abend, 25. Mai, und nach 15 langen Wochen wissen wir endlich, wer den Titel mit nach Hause nehmen kann. Doch wie geht es der zweitplatzierten Serlina Hohmann, 22 nach dem großen Finale, und der vermeintlichen Niederlage?

Céline gewinnt "Germany's Next Topmodel"

"Nur eine schafft es auf das Cover der deutschen Cosmopolitan", so läutete Heidi Klum die letzte Entscheidung der GNTM-Staffel ein. Am Ende dann die Gewissheit: Céline Berthmann gewinnt "Germany's Next Topmodel". Doch die Freude der Fans über diesen Ausgang scheint sich in Grenzen zu halten. Stattdessen kommentieren einige, dass sie sich lieber die Zweitplatzierte Serlina als Siegerin gewünscht hätten. Denn für viele war die hübsche Blondine die Favoritin und galt sogar schon auf Instagram als Siegerin!

Das sagt Serlina zu Platz zwei

Sie selbst scheint über die Pleite kurz vor dem Ende gar nicht so traurig zu sein. Im Interview mit ProSieben kurz nach der Entscheidung meint Serlina:

Ich bin auf jeden Fall eine glückliche Zweite. Also, ich hätte niemals damit gerechnet, es überhaupt ins Finale zu schaffen. Und ich habe es so weit geschafft. Ich gönne es Céline, ich bin froh, wieder bei meiner Familie zu sein.

Für die 22-Jährige war die finale Show überwältigend. Deshalb musste sie auch erst mal ihre aufwühlenden Emotionen auf die Reihe kriegen:

Es war so ein Gefühlschaos. Also, ich habe es irgendwie gar nicht gerafft, dass ich gerade in der Entscheidung stehe und erst als der Name Céline gefallen ist, dachte ich so 'Ach krass, das war die Entscheidung'.

Ihre Fans müssen über die Entscheidung zugunsten von Céline aber auch nicht traurig sein, denn Serlina richtet tröstende Worte an sie und scheint schon ihre weiter Modelkarriere in Angriff zu nehmen...

Danke an alle meine Fans, dass ihr mich unterstützt habt. Bitte seid nicht traurig, dass ich nicht gewonnen habe, ihr werdet mich trotzdem noch ganz, ganz oft sehen.

Na, wenn das mal keine positiven Worte einer "Verliererin" sind. Wir wünschen Serlina für ihren weiteren Weg jedenfalls alles Gute (und dass sich ihre Fans die Entscheidung nicht allzu sehr zu Herzen nehmen).

Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei