GNTM: Alle gegen "Honey"? "Ich halte nichts vom Alex"

"Germany's next Topmodel"-Beautys machen Front gegen Alexander Keen

Oha, das kann ja noch heiter werden für Alexander Keen - pardon, "Honey"! Wie das 33-jährige Male Model bereits in seiner selbstverliebten Videobotschaft ankündigte, wird er in der neuen GNTM-Folge "den ein oder anderen Macho-Spruch raushauen". Und der Gute hat wahrlich nicht zu viel versprochen. Einziges Problem an der Sache: Die Castingshow-Kandidatinnen zeigen sich zunehmend genervt von Kim Hnizdos Ex-Freund.

 

Trennung vom GNTM-Kim Hnizdo

Erst gestern, 27. April, platzte die Bombe: "Honey" und GNTM-Favoritin Kim Hnizdo haben sich nach zwei Jahren Beziehung getrennt. Während er noch versicherte, Kim und er stünden nach wie vor in freundschaftlichem Kontakt, wirkte sie in ihrem neuesten Facebook-Posting vor allem eines: befreit!

Alle Augen auf "Honey"

In der neuen Folge von "Germany's next Topmodel" allerdings werden wir die beiden noch als - mehr oder minder glückliches - Pärchen zu sehen bekommen, schließlich liegen die Dreharbeiten bereits einige Wochen zurück.

Doch wer dachte, der Fokus des Interesses läge auf den hübschen Nachwuchs-Models und ihrem Kampf um den Titel, der ist ziemlich schief gewickelt. Immer wieder versucht sich Alexander Keen durch fragwürdige Äußerungen und vermeintliche Model-Tipps in den Mittelpunkt des Geschehens zu rücken. Denn ein "Honey" weiß schließlich, was sich im TV verkauft. Sogar so gut, dass er Model-Mama Heidi Klum eine Wette vorschlug, wenn sie bei den Quoten ein Plus von 20 Prozent machen würden. 

"Ich halte nichts vom Alex"

Ob sich "Honey" allerdings bewusst war, dass er mit seinem Profilierungsgehabe so viel Gegenwind erfährt? Denn nicht nur Kim, auch ihre GNTM-Kolleginnen zeigen sich zunehmend genervt von dem 33-jährigen "Mister Hessen". 

Ich muss ehrlich sagen, ich halte nichts vom Alex. Er weiß, was er redet, aber wie er es preisgibt, nervt mich,

macht etwa Jasmin deutlich. Und auch Fata kann sich einen Seitenhieb gegen Alexander Keen nicht verkneifen. "Der ist schon sehr präsent, ja, das stimmt", lacht die Berlinerin, gibt aber auch zu Bedenken: 

Ich hoffe, man vergisst dabei nicht, dass es hier um Kim geht. Denn sie ist die wichtige Person hier. 

Wo sie Recht hat ...

Was für eine Solo-Nummer "Honey" abziehen wird und wie sich die Kandidatinnen schlagen werden, erfahren wir heute Abend, 28. April, um 20:15 Uhr auf ProSieben. 

Seht hier ein Video von Heidi Klum:

 

 

Kannst du Jasmin & Co. verstehen?

%
0
%
0