Alles über Let's DanceAlles über Let's Dance

"Let's Dance"-Aus! Pietro Lombardi darf nicht mittanzen

Der ehemalige DSDS-Gewinner muss wegen einer Fußverletzung absagen

Der verletzte Pietro Lombardi muss seine Als mögliche Ersatzkandidaten sollen Thomas Rath,... ...Senna Gammour und... ...Aldi-Witwe Babette Albrecht im Gespräch sein.

Das Daumendrücken und Hoffen hat leider nichts gebracht. Nachdem sich Pietro Lombardi, 24, vor ein paar Tagen beim Fußballspielen eine Verletzung am Fuß zugezogen hatte, war seine Teilnahme bis kurz vor Beginn der großen Kennenlernshow von "Let's Dance" am Freitagabend, 24. Februar, noch unklar. Doch leider ist es nun traurige Gewissheit: der 24-Jährige darf definitiv nicht an der großen Jubiläumsshow der beliebten Tanz-Show teilnehmen.

"Let's Dance"-Aus für Pietro Lombardi

Zuschauerbank statt Tanzparkett! Für Pietro Lombardi hat sich der Traum von "Let's Dance" ausgeträumt, bevor er überhaupt angefangen hat. Statt am gestrigen Abend mit 13 weiteren Promis und den Profitänzern über das Parkett zu fegen, saß der Musiker bedröppelt in den Zuschauerreihen.

Und das wird sich leider auch bis zum großen Staffel-Start am 17. März nicht ändern. Der Grund: eine Fraktur im Sprungbein, die sich der Sänger beim Kicken zugezogen hatte. "Das war ein doofes Foul. Bin blöd aufgekommen und umgeknickt", erklärte Pietro gegenüber Moderator Daniel Hartwich.

Das war ein doofes Foul. Bin blöd aufgekommen und umgeknickt

(mehr dazu bei rtl.de)

Das war ein doofes Foul. Bin blöd aufgekommen und umgeknickt

(mehr dazu bei rtl.de)

Pietro Lombardi: "Es ist sehr, sehr schade"

Der Exmann von Sarah Lombardi wird in der 10. Staffel von "Let's Dance" also definitiv nicht das Tanzbein schwingen können. "Es ist leider langwierig. Das bedeutet, dass Pietro Lombardi tatsächlich nicht bei uns tanzen kann", verkündete Daniel Hartwich. Wie schadeeee! Und das sieht auch Pietro so:

Es ist sehr, sehr schade. Der Doktor meinte, dass er keine Chance sieht und dass es zu gefährlich ist, wenn ich tanzen würde. Die Gesundheit ist glaube ich wichtiger, als das Tanzen und deswegen klappt es dieses Jahr leider nicht. Aber es gibt ja noch ein paar Jahre.

Recht hat er! Bleibt eigentlich nur noch eine Frage: Wer wird sich an Pietros Stelle auf das Tanzparkett wagen? Wie "Bild" berichtet, stehen bereits mehrere Ersatzkandidaten zur Auswahl. So unter anderem Ex-"GNTM"-Juror Thomas Rath, 50, und die ehemalige "Monrose"-Sängerin Senna Gammour, 37. Auch Babette Albrecht, 57, Witwe des Aldi-Gründersohns Berthold Albrecht, soll im Gespräch gewesen sein. Es bleibt also spannend!