Insektenstiche: Dieses Gerät lindert den Schmerz und Juckreiz sofort

Das sind die besten SOS-Tipps

Es kribbelt höllisch, aber kratzen ist nicht erlaubt, weil sich die Stichstelle sonst entzündet – Insektenstiche sind echt ganz schön nervig, oder? Wir haben ein cooles Gerät entdeckt, das den Juckreiz sofort und effektiv lindert … 

Dieser elektronische Stichheiler hilft bei Insektenstiche 

Sobald die Outdoor-Saison eröffnet ist, genießen wir am liebsten jede feie Minuten auf dem Balkon oder Stadtpark. Vor allem laue Sommernächte laden zum Verweilen ein. Alles könnte so schön sein, wäre da nicht dieses lästige Brummen und diese Attacken – die Rede ist von Mücken, Wespen und Co. Insektenstiche tun einfach höllisch weh und jucken fürchterlich. Zum Glück gibt es aber ein Gerät, das den Juckreiz sofort lindert: Der elektronische Stichheiler von bite away ist die Rettung. 

Der elektronische Stichheiler wird mit seiner keramischen Kontaktfläche für drei bis sechs Sekunden direkt auf dem Insektenstich platziert. Achtung, jetzt wird’s heiß! Aber genau das schafft Linderung: Durch die Wärmeeinwirkung auf die Haut werden Schmerzen und Juckreiz gelindert sowie die Schwellung reduziert.

Über 6.100 Tester sind überzeugt von der Wirkung des elektronischen Stichheilers und haben im Schnitt 4,5-Sterne dafür vergeben. In der Kategorie "Medikation" landet der Insektenstich-Heiler sogar auf Platz 1.

Hier kannst du das Wundergerät für ca. 21 Euro shoppen.

 

 

Die besten 10 SOS-Tipps bei Insektenstichen 

1. Kernseife

Nimm mit einem sauberen, feuchten Tuch etwas Kernseife auf und reibe anschließend damit den Stich ein. Du wirst spüren, wie schnell der Juckreiz nachlässt. Decke den Stich anschließend zum Schutz der Kleidung und der Wunde mit einem Pflaster ab.


Wasserrose "Kernseife", 1kg hier für ca. 7 Euro shoppen

2. Zwiebel

Das wusste schon unsere Oma: Der Saft einer Zwiebel wirkt entzündungshemmend und sorgt dafür, dass der Juckreiz gemildert wird und die Schwellung zurückgeht. Am besten als Kompresse auf die betroffene Hautpartie legen.

3. Kugelschreiber

Wer sich traut, kann mit einem Kugelschreiber (ohne ausgefahrene Mine) mehrmals hintereinander kräftig auf die juckende Stelle drücken. Das bewirkt, dass das Sekret der Mücke, das die allergische Reaktion auslöst und dadurch für das Jucken verantwortlich ist, in die tieferen Hautschichten gedrückt wird. Diese sind nämlich besser durchblutet, als die Hautoberfläche, wodurch das Sekret schneller abgebaut wird.

4. Hochprozentiges

Alkohol ist keine Lösung? Stimmt nicht – zumindest bei der Behandlung von lästigen Mückenstichen. Umwickle die juckende Stelle mit einem schnapsgetränkten Stück Stoff. Durch die Verdunstungskälte des Alkohols entsteht ein kühlender Effekt, der abschwellend wirkt.

5. Honig

Ein winziger Klecks Honig auf den Stich aufgetragen, sorgt für einen kühlenden Effekt und lässt dank seiner antibiotischen Wirkung auch die Schwellung abklingen.

6. Anti-Juck-Cremes

In der Apotheke gibt es verschiedene Gels oder Cremes, die kühlen und gleichzeitig entzündungshemmend wirken. Eine Wohltat! Kombipräparate mit Cortison sollte man allerdings nur verwenden, wenn bereits eine größere Entzündung vorliegt.


1. Nobite "Hautspray", hier für ca. 11 Euro shoppen
2. Care Plus "32910 Spray", hier für ca. 20 Euro shoppen
3. Aqua Clean "AL FARAS Plus Insektenschutz mit Langzeitschutz", hier für ca. 30 Euro shoppen

7. Salz

Für den Soforteffekt gegen den lästigen Juckreiz einfach eine Prise Salz mit etwas Spucke vermengen und auf dem Stich verreiben. Vorteil: Salz hat garantiert jeder daheim.

8. Heißes Wachs

Einige Tropfen heißes Wachs von einer brennenden Kerze direkt auf den Stich geben. Dadurch dass die Temperatur knapp über 50 °C ist, wird die giftige Wirkung des Insektensekrets zerstört. Allerdings ist dabei äußerste Vorsicht geboten, damit es nicht zu Verbrennungen kommt. Diese Methode auf keinen Fall bei Kindern anwenden!

9. Zahnpasta

Sie hilft die betroffene Hautstelle auszutrocknen. Nachteil allerdings: Die Creme kann, je nachdem welche Zusätze noch drin sind, die Haut unnötig reizen.

10. Kühlen

Eiswürfel, Kühlpads oder andere kalte Gegenstände wie Münzen oder Besteck wirken gegen die Schwellung und den Juckreiz. Wichtig: Eiswürfel und Kühlpads vor dem Auflegen auf die betroffene Hautstelle in ein Baumwolltuch wickeln, sonst drohen Erfrierungen.

com-four "Mehrfachkompressen", 6er-Set hier für ca. 17 Euro shoppen

Diese Themen könnten dich auch interessieren: 

Foundation: Das ist das beste Make-up laut Amazon

Bye, bye Cellulite: Diese 6 Tricks helfen wirklich