Bye, bye, Cellulite: Diese 6 Tricks helfen wirklich

So hat die Orangenhaut keine Chance

Cellulite kann ganz schön nervig sein! Falls du die unschönen Dellen am Bein loswerden möchtest, gibt es zum Glück diverse Tipps und Tricks, mit denen die Orangenhaut im Nu wieder verschwindet. Wir verraten dir, welche 6 Maßnahmen wirklich effektiv sind … 

Was sind die Ursachen von Cellulite? 

Jede Frau hat die Veranlagung, eines Tages Cellulite zu bekommen. Denn dass schlanke Frauen keine Cellulite bekommen, ist ein Mythos. Sie entsteht unabhängig vom Körpergewicht. "Vielmehr entscheiden etwa die Gene, wer Cellulite bekommt", so Dr. Med. Christine Schrammek in der "IN". Von Natur aus ist die Haut der Frau auf den Schwangerschafts-Modus gepolt. "Das Bindegewebe ist dünner als beim Mann. In der Unterhaut befinden sich traubenförmige Fettzellen, die durch ein Gerüst von Bindegewebsfasern (Septen) in Form gehalten werden. Nimmt das Fettgewebe zu, wird es durch die Septen nach oben gedrückt, wodurch die wellige Hautstruktur entsteht", weiß Dr. Schrammek. 

Stress, Hormone, Körperfett, eine fettige und zuckerhaltige Ernährung sowie Bewegungsmangel können Orangenhaut ebenfalls fördern. Aber auch Alkohol, Zigaretten und Kaffee haben einen negativen Einfluss auf das Bindegewebe. Sie leiern das Bindegewebe aus, da sie den Stoffwechsel behindern. Zudem gilt: Je mehr Fett die Zellen speichern, desto stärker drücken die Fettzellen durch das gitterartige Bindegewebe und sorgen für die unschönen Dellen. Kurzum: Auch Übergewicht ist eine Ursache für Cellulite. 

Die gute Nachricht: Wir können etwas gegen sie tun – allerdings gibt es keine Wundermittel, die die Dellen von jetzt auf gleich verschwinden lassen. "Um das Erscheinungsbild der Haut dauerhaft zu verbessern, benötigt man Disziplin und Durchhaltevermögen. Je nach Methode können erste Erfolge bereits nach sechs Wochen sichtbar werden", so die Ärztin. 

Diese 6 Tricks bekämpfen Cellulite effektiv 

1. Tabletten gegen Orangenhaut

Zugegeben, im ersten Moment klingt es ziemlich kurios, dass man mit Tabletten Cellulite bekämpfen kann – aber es soll tatsächlich möglich sein. Die "Cellucell Bindegewebe Tabletten" von Vihado tragen dank Biotin, Vitamin A und B2 und Zink zur Erhaltung normaler Haut bei. Das enthaltene Kupfer sorgt hingegen für eine normale Pigmentierung und einem gefestigten Bindegewebe. Letzteres ist wichtig, damit die Orangenhaut keine Chance hat. 

In dem Spezialpräparat für ein normales Bindegewebe stecken nur hochwertige Inhaltsstoffe, die der Cellulite optimal entgegenwirken. Alles, was du dafür tun musst, ist, sowohl morgens als auch abends eine Kapsel mit ausreichend Flüssigkeit zu dir zu nehmen. 

Hier kannst du 60 Kapseln für circa 20 Euro shoppen

 

 

2. Kosmetischer Ultraschall gegen Cellulite

Den Besuch im Beauty-Salon kannst du dir mit diesem kosmetischen Ultraschallgerät sparen. Das Handgerät mit zwei Schallköpfen eignet sich perfekt zur Gesichts- und Körperbehandlung und wirkt effektiv den unschönen Dellen entgegen. User, die das Beauty-Tool getestet haben, sind überzeugt. Schon binnen kürzester Zeit konnten sie eine deutliche Verbesserung feststellen. 

Mit dem kosmetischen Ultraschall kannst du nicht nur Orangenhaut bekämpfen, auch Falten werden mit dem Gerät gemindert. 

Hier bekommst du den Ultraschall von UltraMed für circa 249 Euro

3. Anti-Cellulite Balsam

Cremen, cremen und nochmals cremen! Mit dem "Cellu-Los: Anti-Cellilite Balsam" von Lumunu kannst du die lästigen Dellen ganz einfach loswerden. Dank Moor, Chili und Ingwer wird die Durchblutung nachhaltig gefördert, wodurch die Neubildung von Orangenhaut effektiv vorgebeugt wird. 

Das Ergebnis: eine deutlich straffere und elastischere Haut. Um die Wirkung des Anti-Cellulite-Balsams zu intensivieren, kannst du ihn mit einer Massagebürste auftragen. 

Hier kannst du den Balm für circa 18 Euro shoppen

4. Leggings, die Cellulite im Schlaf reduziert

Es gibt sogar eine Hose, die die Cellulite im Schlaf bekämpfen soll. Die "Beauty SleepLeggings 'Alehna'" von Third of Life löst deine Orangenhaut-Probleme quasi über Nacht. Wie das funktionieren soll? Das patentierte Emana®-Garn verbessert laut Hersteller die Blutmikrozirkulation der Haut. Schon nach 30 Nächsten mit mindestens sechs Stunden Schlaf sollst du eine deutliche Verbesserung feststellen können. 

Die Cellulite wird deutlich gemindert und deine Haut fühlt sich elastischer und geschmeidiger an. Zeitgleich wird die Kollagensynthese der Haut angeregt, wodurch Hautunregelmäßigkeiten reduziert werden. 

Hier kannst du die Anti-Cellulite-Leggings für circa 50 Euro shoppen

5. Vakuummassage für die Problemzonen

Du kannst deine Cellulite auch mit einer subkutane Endomassage in den Griff bekommen. Darunter versteht man eine Massageart, die durch alle Hautschichten bis in die Unterhaut vordringt. Dabei werden die die verschiedenen Hautschichten durch kräftiges Saugen auseinandergezogen. 

Durch diese Behandlung wird die Haut glatter, weicher und besser durchblutet. Ein positiver Nebeneffekt: Entschlackung und Entwässerung des Körpers werden gefördert, was gut für die schlanke Linie ist. 

Hier bekommst du das Massagegerät von Prorelax für circa 60 Euro

6. Dellen einfach wegrollen

Um möglichst langfristig von Orangenhaut befreit zu sein, hilft nur ein Work-out. Aber keine Sorge, dabei handelt es sich nicht um schweißtreibende Übungen – mit Faszienrollen kannst du den betroffenen Strukturen wieder zu einer langfristig verbesserten Elastizität verhelfen. 

Mithilfe vom Faszientraining wird das Bindegewebe wieder elastischer und beweglicher gemacht. YouTube-Fitness-Profi Anne Kissner zeigt in einem ihrer Videos, wie die perfekte Durchführung mit der BlackRoll aussieht, damit du dich über einen Cellulite-freien Body freuen kannst. 

 

Alternativ kannst du die Orangenhaut auch mithilfe eines Anti-Cellulite-Rollers einfach wegrollen. Deine Durchblutung wird so gefördert und regt gleichzeitig den Lymphfluss an den behandelten Zonen an. Dr. Christine Schrammek weiß: "Da eine gute Durchblutung die Behandlung der Cellulite unterstützt, sind Massgaen fürs Bindegewebe positiv." Wenn du jeden Tag deinen Body für 5 Minuten mit dem Roller massierst, mindest du nicht nur die Dellen, sondern beugst auch neue vor. 

1. Blackroll "Standard Faszienrolle", hier für ca. 22 Euro shoppen
2. MY Body SHAPER "Anti-Cellulite-Massage-Gerät, hier für ca. 10 Euro shoppen

Besserer Stoffwechsel durch Sport 

Mit Sport bekämpfst du Cellulite-Dellen einfach am effektivsten. Laut Dr. Michaela Axt-Gadermann könne sich kein Fettgewebe so leicht ansiedeln, wo Muskeln sind. "Muskeln erhöhen den Grundumsatz. Sie verbrennen mehr Kalorien als Fettgewebe", erklärt Gadermann im Gespräch mit "Fit for Fun"

Durch den besseren Stoffwechsel könne das Gewebe entschlackt werden. Ideal wären daher zweimal Ausdauer- und einmal Krafttraining pro Woche. Falls du allerdings ohnehin ein schwaches Bindegewebe hast, solltest du nur Sportarten wählen, bei denen du deinen Körper starke Erschütterungen aussetzt. Schwimmen, Radfahren, Yoga aber auch Gerätetraining eigen sich perfekt. 

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Peeling mit PHA-Säure: Sanfte Reinigung für sensible Haut

Beauty-OP vs. Creme: Diese Produkte helfen wirklich!