Make-up-Bronzer-Trick 5 Jahre jünger schummeln

Make-up-Trend 2022: Mit diesem Bronzer-Trick schummeln wir uns 5 Jahre jünger

Mit den richtigen Make-up-Hacks können wir nicht nur unseren Teint optimieren – wir können uns auch locker um bis zu 5 Jahre jünger schummeln. Ein einfacher Bronzer-Trick wirkt wahre Wunder und geht gerade viral. 

© iStock
Mit einem einfachen Bronzer-Hack können wir unseren Teint ruckzuck optisch verjüngen. 

Make-up: So schminkst du dich mit einem Bronzer jünger 

Dass ein Bronzer eine echte Wunderwaffe ist, gilt als offenes Geheimnis. Wir können uns damit in Sekunden einen sommerlichen Glow zaubern oder unsere Konturen betonen. Aber wusstest du, dass wir uns mit dem Bräunungspuder auch ruckzuck um bis zu 5 Jahre jünger schummeln können? 

Unter Make-up-Artists ist ein einfacher Trick weit verbreitet, der das Gesicht ruckzuck straffer wirken lässt. Und so geht der Schmink-Hack:

1. Im ersten Schritt zaubern wir uns einen sonnengeküssten Teint. Dafür tragen wir den Bronzer auf die Stirn, den Nasenrücken und den höchsten Punkt der Wangenknochen auf.

2. Nun kommt ein weiterer Punkt hinzu, der für den ultimativen Verjüngungseffekt sorgt: Der Tragus wird betont. Dabei handelt es sich um den Knorpel an der Ohrmuschel, der in Verlängerung der Wangenknochen sitzt.

3. Der Bronzer wird vom höchsten Punkt der Wangenknochen bis zum Tragus aufgetragen und gut verblendet. Dadurch wirkt dein Gesicht wie geliftet und wirkt straffer.

Bronzer: Puder vs. Creme 

Du möchtest den Make-up-Hack nun am liebsten sofort ausprobieren, bist dir aber nicht sicher, welcher Bronzer wirklich passt? Dann haben wir hier eine kleine Hilfe für dich. Im Folgenden erklären wir dir, welche Vorteile ein flüssiger und Puder-Bronzer bieten. 

1. Puder-Bronzer

Ein Bronzer in Puder-Form ist vermutlich der Klassiker. Er wird einfach mit einem Pinsel auf das Gesicht aufgetragen und gut verblendet. Vor allem Schmink-Anfänger sind bei dieser Variante bestens bedient und können sich geschickt tolle Akzente ins Gesicht zaubern. 

Unser Tipp: der "Murumuru Butter Bronzer" von Physicians Formula, hier für ca. 16 Euro shoppen.

2. Flüssiger Bronzer

Wer schon ein echter Schmink-Pro ist, der kann sich ruhig an flüssigen Bronzer wagen. Die sogenannten Glow-Drops werden mit den Fingerspitzen aufgetragen und sanft in die Haut eingeklopft. Schon wenige Tropfen sind ausreichend, um einen tollen Effekt zu erzielen. Ein weiterer Pluspunkt: Die flüssige Textur spendet Feuchtigkeit. 

Unser Tipp: der "Superdewy Liquid Bronzer" von Revolution, hier für ca. 6 Euro shoppen.

Verwendete Quellen: InStyle, PR

Lade weitere Inhalte ...