Mit diesen Tricks wirst du schneller braun!

Hallo, Sommerbräune! So klappt's auch mit dem Summer-Teint

Jahrhunderte lang galt Blässe als Schönheitsideal – heute können wir von der Bräune hingegen gar nicht genug bekommen. Ein schöner Teint schmeichelt der Figur, lässt uns gesünder aussehen und bringt unser Outfit zum Strahlen. Doch braun wird man leider nicht über Nacht. Wir zeigen dir kleine Tipps und Tricks, mit denen du den Bräunungsprozess beschleunigen kannst.

1. Kokosöl

Kokosöl ist in aller Munde und hat sich als wahrer Alleskönner bewiesen. Auch, dass Kokosöl für's Gesicht gut ist, ist längst keine Neuigkeit. Tatsächlich hilft das Wunder-Öl auch, um eine schnellere und gesunde Bräunung zu erzielen – dafür vor dem Besonnen einfach eine dünne Schicht des Öls auf die Haut auftragen. Durch die leicht lichtreflektierende Wirkung, verstärkt sich die Sonneneinstrahlung und du wirst schneller braun.

2. Beta-Carotin

Beta-Carotin ist in pflanzlichen Lebensmitteln wie Spinat, Brokkoli, Paprika, Kirschen oder Grapefruit enthalten. Besonders Karotten enthalten eine hohe Menge des Wirkstoffs. Beta-Carotin ist eine Vorstufe des Vitamin A, welches der Haut bei der Verarbeitung der Sonnenstrahlung hilft und stellt gleichzeitig einen gewissen Sonnenschutz für die gesunde Haut dar. Zusätzliches Plus: Es unterstützt die Bräune auf natürliche Art und hilft der Haut, schneller braun zu werden

 

Eivissa. @fwrd #fwrdtravels

Ein Beitrag geteilt von Negin Mirsalehi (@negin_mirsalehi) am

3. Feuchtigkeit

Besonders im Sommer benötigt die Haut viel Feuchtigkeit. Diese kannst du deiner Haut zum einen mit einer feuchtigkeitsspendenden Creme zuführen, zum anderen solltest du mindestens zwei Liter Wasser am Tag trinken. Auch für einen schönen Teint ist es wichtig, dass die Haut nicht trocken ist, denn eine ausreichend versorgte Haut reagiert je nach Hauttyp biochemisch besser auf die Sonneneinstrahlung. Schnell braun werden ohne Sonnenbrand ist somit deutlich einfacher!

4. Peeling

Ein sanftes Peeling vor dem Sonnebaden hilft dir nicht nur dabei, dass deine Haut schneller, sondern auch gleichmäßiger braun wird. Tote Hautschüppchen werden entfernt, die die Bräune des Teints sonst unregelmäßig wirken lassen. Ebenfalls hilfreich: Eine Intensivpflege kann nach dem Peeling leichter in die Haut eindringen. Hierfür am besten ein sanftes Enzympeeling ohne Scrub-Partikel vor dem Auftragen der Creme auf der Haut verwenden.

5. Olivenöl

Wer kein Kokosöl zur Hand hat, kann genauso gut auf Olivenöl für die Haut zurückgreifen. Dieses eignet sich nämlich nicht nur hervorragend im Salat, sondern ist ganz nebenbei auch noch ein echtes Beauty-Wunder für jeden Hauttyp, um schneller braun zu werden. Auch deinem Teint kann es auf die Sprünge helfen – das reichhaltige Öl nährt und pflegt die Haut und fördert gleichzeitig den Bräunungsprozess. Einfach vor dem Sonnenbaden auf die Haut auftragen und schneller braun werden!

6. Wasser

Wir alle haben bestimmt schon mal am eigenen Leib erfahren, dass es sich in Wassernähe in der Sonne leichter bräunt – ob auf einer Luftmatratze im Pool, im Meer oder auf einem Segelboot. Das liegt vor allem an der Sonneneinstrahlung, die einerseits vom Himmel und andererseits vom Wasser auf den Körper reflektiert wird. Aber Vorsicht: Wer die Sonne aufgrund des kühlen Wassers oder einer frischen Brise unterschätzt, kann sich schnell einen Sonnenbrand einfangen und dann ist es auch vorbei mit der schönen und gesunden Bräune.

7. Bräunungsbeschleuniger

Neben bewehrten Hausmitteln gibt es auch Sonnen-Produkte, die die natürliche Melanin-Produktion der Haut anregen, die für die Bräune der Haut verantwortlich ist, indem sie ihre Lichtempfindlichkeit erhöhen. Dadurch steigt natürlich auch das Risiko, der gesunden Haut zu schaden. Verschiedene Produkte mit Öl und Aloe Vera haben nicht nur den Vorteil die Haut zu pflegen, sondern auch eine tiefere Bräune zu erzielen.

8. Selbstbräuner & Bronzer

Wenn alle Stricke reißen und du auf ein ausgiebiges Sonnenbad verzichten musst, verschaffen dir Selbstbräuner und Bronzer einen schnellen und schönen braunen Teint. Denn wenn der natürliche Badenixen-Teint langsam wieder schlappmacht und die Sonne zum natürlichen braun werden verschwunden ist, ist Tricksen erlaubt: Ein Klecks Selbstbräuner in der Bodylotion haucht dem sommerlichen Aussehen neues Leben ein und motzt die Restbräune ordentlich auf.

Schimmernde Bronzefluids und -sticks frischen den Teint blitzschnell auf und schenken Gesicht und Body einen strahlenden, braunen Look!

Schnell braun werden in der Sonne

Beim Bräunen in der Sonne sollte man auf Sonnencreme nicht verzichten. Das UV-Licht ist je nach Region sehr stark und vor allem empfindliche Haut verbrennt sehr schnell bei einem Sonnenbad. Wenn ihre Haut gesund bleiben soll, nutzen Sie eine Creme mit dem richtigen UV-Schutz. Man sollte auch darauf achten, welcher Hauttyp man ist und den entsprechenden Lichtschutzfaktor wählen. Bei heller Haut ist ein höherer Faktor notwendig als bei dunklerer Haut. Achtung: Auch braune Haut kann noch einen Sonnenbrand bekommen. Die Creme sollte gleichmäßig aufgetragen werden, damit es auch zu einer gleichmäßigen Bräune kommt.

Melde dich beim OK!-Newsletter an und die Star-News kommen exklusiv zu Dir!