Interview: Das wird Cathy Hummels für ihren Sohn in ihrem Leben ändern!

Ein kleiner Mann ändert das Leben der Fashionista erheblich

Cathy Hummels, 29, ist vor wenigen Tagen Mutter eines kleinen Sohnes geworden, doch bevor der Kleine das Licht der Welt erblickt hat, hat sie noch mal ordentlich ausgemistet. Was die Frau von Mats Hummels gefunden hat und wie sich ihre Styling mit Sohn verändern wird, verrät sie uns in einem exklusiven Interview.

Cathy Hummels hat zum neuen Jahr, kurz vor dem Einzug ihres Nachwuchses und für ihr Projekt „Mein neues Ich“ mal ordentlich den Kleiderschrank aussortiert. Jetzt gibt sie uns zusammen mit Ebay ein paar gute Tipps, die jedes Mädel beherzigen sollte!

1. Liebe Cathy, wie befreist du dich zu Hause von dem angesammelten Ballast im Kleiderschrank und in Kommoden?

Ich bin ein Mensch, der nicht gerne ausmistet und dafür sammelt. Dieses Mal habe ich in Kooperation mit Ebay für einen guten Zweck aussortiert, dadurch fiel es mir leichter. Nun hoffe ich natürlich, dass die Kleidungsstücke höchstmöglich über die virtuelle Ladentheke wandern. Ich glaube ich habe Blut geleckt und möchte das nun öfter machen. Eine Taktik habe ich nicht wirklich, alles rausräumen und dann wirklich kritisch begucken. Wenn man hadert aussortieren und ab in einen Karton.

2. Was war beim Ausmisten der unerwartetste Fund überhaupt bisher in deinem Leben?

Mein Kleiderschrank ist wirklich sehr vollgestopft und dadurch habe ich keinen guten Überblick. Mir ist das sogar ein wenig peinlich, aber ich habe auch Sachen in meinem Kleiderschrank gefunden, die ich längst vergessen hatte und dadurch nie getragen habe. Einer meiner besten war, zweimal das gleiche Modell eines Rollkragenpullovers in meinem Schrank zu finden, weil ich vergessen hatte, dass ich beim Kauf des zweiten bereits einen besaß.

3. Klamotten aussortieren, was bleibt im nächsten Jahr Trend und was kann wirklich raus aus dem Schrank?

Strick und Bikerboots werden nie out, doch so saisonale It-Pieces wie besondere Limited-Edition-Sneaker, die am Ende doch jeder hat, kann man dann getrost aus dem Schrank verbannen.

4. Wirst du als Mama deinen Kleidungsstil umstellen? Wenn ja, wie?

Das kann ich noch gar nicht so genau sagen, aber ich denke schon, dass ich mich insgesamt komfortabler kleiden werde. Wenn ich mit meinem Sohn künftig unterwegs bin, werde ich wohl lieber die Sneaker wählen, als die High Heels. Ich glaube man passt die Mode automatisch etwas an. Ich denke, dass ich auch weiterhin auf gute Materialien wert legen werde, gerade wenn man sein Kind ja nun mal viel auf dem Arm trägt.

5. Cathy, durch die Schwangerschaft hast du ein paar Kilos zugenommen, behältst du dennoch alle deine „alten“ Klamotten und passt dann bald wieder rein oder fliegt alles raus?

Es ist ja ganz normal, dass man in der Schwangerschaft zunimmt und es dauert auch sicherlich wieder ein bisschen, bis man die übrigen Pfunde wieder runterhat. Ich möchte schon in meine „alten“ Kleidungsstücke wieder reinpassen, sollte das aber nicht der Fall sein, dann sortiere ich eben wieder aus.

 

Cathy spendet die Erlöse ihrer aussortierten Kleidung übrigens an Unicef, und HIER kannst du die Teile shoppen!

 

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News!