Charlize Theron

Hier findest du alle Infos & Artikel zu Oscar-Preisträgerin Charlize Theron

"Monster"-Star Charlize Theron

Charlize Theron hatte einen schweren Start

Charlize Theron gehört heute zweifelsohne zu den gefragtesten Hollywood-Schauspielerinnen der Welt, brillierte bereits in Filmen wie "Mad Max: Fury Road" oder "Gottes Werk und Teufels Beitrag". 

Dabei hatte die 1975 geborene Südafrikanerin wahrlich keinen leichten Start ins Leben. Als junges Mädchen musste Charlize Theron mitansehen, wie ihre Mutter den gewalttätigen Vater in Notwehr erschoss. Ein traumatisches Erlebnis, das die damals 15-Jährige noch lange begleiten würde.

Ein Jahr später belegte Theron bei einem Modelwettbewerb den ersten Platz und zog nach Mailand, um dort ihre Karriere voranzutreiben. Im zarten Alter von 18 wagte die Schönheit dann schließlich den Sprung nach Hollywood, wo sie tatsächlich von einem Talent-Scout entdeckt und für ihre erste Schauspielrolle vorgeschlagen wurde. Charlize spielte eine kleine Nebenrolle in dem Film "Kinder des Zorns III". Es folgten weitere Streifen wie "Im Auftrag des Teufels" (1997) und "Mein großer Freund Joe" (1998). 

Oscar-Segen dank "Monster"

Doch erst in ihrer Rolle der Serienmörderin Aileen Wuornos im Jahr 2003 gelang Charlize Theron der ganz große Durchbruch. Mit strähnigen Haaren, schlechten Zähnen und 15 Kilo mehr auf den Rippen verkörperte Theron in "Monster" die innerlich zerrissene und naive Prostituierte brillant - und preisverdächtig! Im selben Jahr erhielt die Beauty nicht nur ihren ersten Golden Globe, sondern auch einen Oscar als beste Hauptdarstellerin. Eine große Ehre für Charlize, die auch privat ihr Glück in dem irischen Schauspieler Stuart Townsend fand. 

Große Liebe in Sean Penn

Nachdem die Beziehung der beiden nach acht Jahren Beziehung auseinanderging - Charlize machte im Weihnachtsurlaub Schluss - verliebte sich die Hollywood-Schönheit in ihren Schauspiel-Kollegen Sean Penn. Mit ihm schien Theron angekommen gewesen zu sein. Sogar von Hochzeit und der Adoption eines gemeinsamen Kindes war die Rede. Tatsächlich adoptierte Charlize 2012 den kleinen Jackson - jedoch allein. Nach der Trennung von Sean Penn, der "Liebe ihres Lebens", nahm sie außerdem Töchterchen August bei sich auf.