"Das große Promi-Büßen": Die Zuschauer toben!

"Das große Promi-Büßen": "Menschenverachtend" - Die Zuschauer toben!

Die zweite Folge des neuen Trash-Formats von "Das große Promi-Büßen" sorgt für allerlei Kritik bei den Zuschauern - und das nicht wegen des Eklats rund um Helena Fürst, 48!

"Das große Promi-Büßen": Bittere Kritik der Fans

Vor nicht allzu langer Zeit ging ProSieben mit seinem völlig neuen Trash-Format "Das große Promi-Büßen" an den Start. Das Konzept der Show? Die Crème de la Crème der Reality-Stars möchte Buße tun für das, was sie in der Vergangenheit in so manch einer anderen Show - oder generell - verbockt haben.

Mit dabei sind unter anderem Elena Miras, Matthias Mangiapane, Calvin Kleinen, Carina Spack, Ennesto Monté - und bis zur zweiten Folge (14. Juli) - auch Helena Fürst, die nach einem Eklat vom Sender rausgeworfen wurde!

"Wie menschenverachtend kann man sein?"

Doch nicht etwa das brachte für viele Zuschauer in der zweiten Folge das Fass zum Überlaufen, sondern die Challenge, die die Kandidaten bewältigen mussten, denn um sich vor einer Nominierung zu schützen, mussten die Promis möglichst lange aushalten, ohne auf die Toilette zu gehen. Eine Tatsache, die für viele "Das Promi-Büßen"-Zuschauer absolut nicht geht. Im Netz hagelt es Kritik:

WTF war das bitte für eine scheiß Challenge? Nicht auf die Toilette gehen zu dürfen? Mega ungesund und einfach unnötig. Was lern ich bitte daraus?

Eine Challenge, wo jemand nominiert werden kann, weil jemand auf die Toilette muss? Und zum Trinken 'gezwungen' wird? Wie menschenverachtend kann man sein, wenn mit den menschlichen Bedürfnissen so spielt? Ich schaue auch gern mal gut gemachten Trash ... ehrlich ... aber das geht zu weit.

Lieber Herr Prosieben, haben Sie noch alle Latten am Zaun??? Wie kommt man auf so eine Scheiß-Idee, ein Spiel zu machen, wo alle 'Promis' nicht pullern dürfen, wenn man weiß, dass einer von denen nur eine Niere hat?! Echt bescheuert und fies von ProSieben.

Tatsächlich hat Daniele Negroni nur eine Niere. Anfang 2018 verriet der DSDS-Zweite im Interview mit der "Bild": "Ich habe nur eine Niere. Woher das kommt, weiß keiner. Ich bin so geboren worden." Für die "Das große Promi-Büßen"-Kandidaten selbst schien die Challenge nicht ganz so schlimm zu sein, wie von den Zuschauern dargestellt. Und schließlich ging am Ende ja auch alles gut!

"Das große Promi-Büßen" läuft immer donnerstags um 20:15 Uhr auf ProSieben und auf Joyn.

Verwendete Quellen: Instagram, Bild

 

Lade weitere Inhalte ...