Dschungelcamp 2023: Kandidaten-Aus offiziell? Jetzt kommt die Wahrheit ans Licht

Dschungelcamp 2023: Kandidaten-Aus offiziell? Jetzt kommt die Wahrheit ans Licht

Am 13. Januar geht das Dschungelcamp in die 16. Runde. Doch noch nicht alle Kandidaten sollen in Australien angekommen sein. Wie es scheint, könnte ein Kandidat auf dem Weg zu einer anderen Show abgebogen sein.

Offizielles Aus für Martin Semmelrogge?

Morgen (13. Januar) heißt es endlich wieder "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!". Mit wem? Das ist noch nicht so richtig klar. Im Dezember gab RTL die zwölf Camper zwar bekannt, doch noch nicht alle sollen es pünktlich nach Australien geschafft haben. Schauspieler Martin Semmelrogge soll sich auf einem Zwischenstopp in Katar befinden.

Laut "Bild" gibt es Visa-Probleme, die die Einreise des 67-Jährigen verhindern. Angeblich sei der Schauspieler vorbestraft und dürfe deshalb nicht nach Australien einreisen. Von Senderseite aus hieß es, dass Martin Semmelrogge "aus produktionstechnischen Gründen" später anreisen würde. Doch bis jetzt gibt es kein Update. Somit steht die Teilnahme von Martin Semmelrogge noch auf der Kippe.

Djamila Rowe zieht in den Dschungel

Überraschend ist, dass RTL stattdessen bereits bestätigt hat, dass Djamila Rowe das Kandidatenfeld erweitern wird. Doch bedeutet das auch das automatische Aus für Martin Semmelrogge? Das sollen die Zuschauer erst im Laufe der ersten Sendung erfahren (13. Januar, ab 21.30 Uhr, RTL).

Wie "Bild" nun berichtet, soll der Krimi um Martin Semmelrogge im Hintergrund dennoch weitergehen. Wie die Zeitung schreibt, habe der "Das Boot"-Star einen "Bettelbrief" an die australischen Behörden verfasst, in dem er die Reue seiner Straftaten beteuert. Ob ihm das jetzt noch hilft, ist allerdings fraglich, denn schon heute beziehen die Camper ihr Lager.

Plan B für Martin Semmelrogge

Angeblich soll es aber noch einen Notfallplan für Semmelrogge geben. Gestern verkündete RTLZWEI, dass die Dreharbeiten zur beliebten Show "Kampf der Realitystars" gestartet ist. Laut "Bild" liegt dem Schauspieler ein Angebot von der Produktion vor.

Es könnte also sein, dass Martin Semmelrogge statt nach Australien weiter nach Thailand fliegt und in wenigen Monaten am Strand bei KDRS zu sehen ist. Spätestens morgen erfahren die Zuschauer, wo sich der Schauspieler wirklich befindet und ob er es noch pünktlich ins Dschungelcamp geschafft hat.

"Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" startet am 13. Januar um 21.30 Uhr auf RTL.

Verwendete Quellen: RTL

Lade weitere Inhalte ...