GNTM: "Kann ich nicht ernst nehmen" - Heidi Klum sorgt mit Rauswurf für wütende Fans

GNTM: "Kann ich nicht ernst nehmen" - Heidi Klum sorgt mit Rauswurf für wütende Fans

Bei GNTM mussten auch in Folge 3 wieder einige Kandidaten gehen - darunter beispielsweise auch Akim und Niklas. Im Netz machen viele Zuschauer ihrem Unmut darüber Luft.

GNTM: Heidi Klum schickt zwei Zuschauer-Favoriten nach Hause

Heidi Klum hat aussortiert: Am 29. Februar flimmerte die dritte Folge von GNTM bei ProSieben über die Mattscheiben - und in der wurde auch so manch ein Kandidat nach Hause geschickt. Der Traum platzte dabei unter anderem für Zuschauer-Favorit Akim und für Flugbegleiter Niklas. Letzterer war es, mit dem die Model-Mama damals in einem Video verkündete, dass erstmals in der Geschichte der Show auch männliche Kandidaten an der beliebten Castingshow teilnehmen dürfen. Er soll sogar seinen Job als Flugbegleiter für seine Teilnahme an GNTM gekündigt haben - und nun ist sein Traum ebenfalls geplatzt.

Dass Heidi Klum ausgerechnet die beiden Männer nach Hause schickte, stößt bei vielen Fans auf absolutes Unverständnis: "Dass Akim rausfliegt, ist unverständlich", zeigt sich eine Userin bei Instagram geschockt. In anderen Kommentaren heißt es: "Wie traurig ... Niklas hatte sogar extra seinen Job als Flugbegleiter gekündigt", "Krass, dass Niklas raus ist. Die haben so viel Werbung mit ihm gemacht und ausgerechnet jetzt fliegt er", "Das ist doch ein Scherz. Dieser Akim muss gehen oder der Flugbegleiter, aber der Lucas kommt weiter? Sorry, das kann ich nicht ernst nehmen" oder "Komme nicht darauf klar, dass Niklas und Akim nicht weitergekommen sind, aber Dominic und dieser Pferdejunge schon."

Auch spannend: Heidi Klum: Männer bei GNTM - Jetzt äußert sie Kritik an ProSieben

Zuschauer finden GNTM "langweilig"

Aber nicht nur Heidi Klums Exit-Entscheidungen werden bei Social Media diskutiert, sondern auch die ersten drei GNTM-Folgen an sich: "Hoffentlich nimmt die Sendung ab nächster Woche endlich ein bisschen Fahrt auf ... Die ersten drei Folgen waren leider sowas von langatmig und nichtssagend (...) Die Sendung kommt einfach nicht in Gang, trotz der eigentlichen spannenden Komponente, dass Männer nun dabei sein dürfen", findet eine Zuschauerin - und mit dieser Meinung ist sie nicht alleine: "Diese drei ersten Folgen waren jetzt wirklich super langatmig und auch teils echt langweilig. Man hätte alle Folgen auch in einer etwas längeren Folge gut geschnitten bekommen."

Bleibt zu hoffen, dass die kritischen GNTM-Fans in den nächsten Wochen noch vom Gegenteil überzeugt werden können ...

GNTM läuft donnerstags um 20:15 Uhr auf ProSieben und bei Joyn.

Verwendete Quellen: ProSieben, Instagram