"Let's Dance": Mega-Zoff mit Joachim Llambi! "Gab riesigen Stress"

"Let's Dance": Mega-Zoff mit Joachim Llambi! "Gab riesigen Stress" - Erich Klann enthüllt ein pikantes Geheimnis

Joachim Llambi, 57, polarisiert in der aktuellen Staffel "Let's Dance" mit seiner Kritik – jetzt sprach Ex-Profi-Tänzer Erich Klann, 34, über einen heftigen Streit.
  • In der aktuellen Staffel "Let's Dance" sorgt besonders Joachim Llambi mit seiner harten Kritik für Unmut 
  • In ihrem Podcast äußerten sich auch Oana Nechiti und Erich Klann zu dem RTL-Juror
  • Profitänzer Erich Klann erzählte dabei auch von einem heftigen Streit dem 57-Jährigen

"Let's Dance": Abrechnung mit Joachim Llambi

Ganze neun Jahre lang war Profitänzer Erich Klann ein Teil der beliebten Tanzshow "Let's Dance" – seine Verlobte Oana Nechiti wirbelte in ganzen sechs Staffeln über das Parkett. Wenn also jemand weiß, was hinter den Kulissen abgeht, dann die beiden Publikumslieblinge

In den letzten Staffeln waren das beliebte Tanzpaar allerdings nicht mehr mit von der Partie – zur Enttäuschung ihrer Fans. Dafür berichten Erich Klann und Oana Nechiti regelmäßig in ihrem Podcast "Tanz oder gar nicht" über die aktuellen Folgen der Show und finden dabei auch immer wieder deutliche Worte zu den Promis, den Tänzern und vor allem zur Jury. 

Besonders Joachim Llambi musste in der aktuellen Staffel immer wieder heftige Kritik einstecken. So unterstellten Oana und Erich dem RTL-Juror unter anderem ein unsportliches Verhalten und betonten, dass sie auch gerne mal eine andere Meinung hören wollen. 

Erich Klann: Streit in der Vergangenheit

In der aktuellen Folge des Podcasts erzählte Erich Klann nun, dass es auch bei ihm einmal ordentlich Stress bei der Produktion von "Let's Dance" gab – der Grund: Joachim Llambi. Der Tänzer erzählte über seine Zeit bei der TV-Show: 

Irgendwann sagte Llambi zu mir, es ist einfach einen Contemporary zu tanzen und dann habe ich gesagt, jemand, der noch nie einen Contemporary getanzt hat, darf so etwas nicht sagen. Und da weiß ich noch, das gab es einen riesen Stress, dass ich das gesagt habe. Nicht von den Zuschauern, sondern von denjenigen, die das bestimmt haben und die, die Sendung organisieren.

Zuvor erklärte Oana Nechitit: "Sobald bei Contemporary jemand die Choreo drauf hat und ein bisschen liefert, gibt es 30 Punkte. Und das ist dem Contemporary gegenüber auch nicht fair. Auch für den Zehner braucht es mehr." Autsch!

"Let's Dance" läuft jeden Freitag um 20:15 Uhr auf RTL und jederzeit bei RTL+.

Verwendete Quelle: Podcast/ "Tanz oder gar nicht"

Lade weitere Inhalte ...