Exklusiv
"Sturm der Liebe": Alles aus bei Gerry und Shirin? Johannes Huth spricht von Trennung

"Sturm der Liebe": Alles aus bei Gerry und Shirin? Johannes Huth spricht von Trennung

Bei "Sturm der Liebe" sind Gerry (Johannes Huth) und Shirin (Merve Çakir) für viele Fans das absolute Traumpaar. Bis die beiden jedoch endlich zueinandergefunden hatten, hatte es lange gedauert - und zuletzt schien es so, als würde ihre Liebe vor eine große Herausforderung gestellt werden. Im exklusiven Interview mit OKmag.de macht Johannes Huth nun Andeutungen, die die Fans alarmieren dürften. Stehen Shirin und Gerry etwa vor dem Aus?

"Sturm der Liebe": Happy-End für Fan-Traumpaar?

Für "Sturm der Liebe"-Fans ist die Sache schon lange klar: Gerry und Shirin sind ein absolutes Traumpaar. Inzwischen haben die beiden auch endlich zueinander gefunden, sich ihre Gefühle füreinander eingestanden und könnten zusammen glücklich werden - wenn da nicht das Drama wäre. Shirins Unfall stellt die beiden vor große Herausforderungen und die Fans fragen sich schon ganz gespannt, wie das Paar damit umgehen wird. Okmag.de hat direkt bei Johannes Huth nachgefragt, wie die Zukunft von "Sherry" aussehen könnte. Und was er sagt, dürfte die Fans beunruhigen.

Trennung? "Auf jeden Fall interessant"

Denn für viele Fans steht eigentlich fest, dass Gerry und Shirin irgendwann ihre ganz eigene Traumhochzeit bekommen sollen. Das ist auch den Schauspielern klar. Merve Çakir hatte schon vor einiger Zeit im Interview mit Okmag.de verraten, wie sie sich Shirins Traumhochzeit vorstellt - und dass sie natürlich weiß, dass viele Fans sich wünschen, dass Shirin irgendwann Gerry heiratet. Und auch Johannes Huth hat schon ganz konkrete Vorstellungen davon, wie die Hochzeit zwischen Gerry und Shirin am Ende aussehen könnte. Doch kommt es dazu wirklich? Shirins Unfall, bei dem sie droht, ihr Augenlicht zu verlieren, stellt das Paar nun vor eine ganz große Herausforderung. Das ist auch Johannes bewusst, wenn man ihn fragt, wie die Zukunft seiner Figur aussehen könnte. 

Nachdem es Gerry schon gelungen sei, beruflich bis zum Pferdepfleger aufzusteigen, könnten für ihn nun auch im privaten Umfeld Veränderungen anstehen, verrät Johannes uns im Interview. "Ich glaube, dass Gerry vor allem etwas braucht, was ihn fordert. Vielleicht eine Situation, in der er eine Verantwortung übernehmen muss, der er zunächst nicht gewachsen ist", sagt er. Und davon, wie diese Herausforderung aussehen konnte, hat der Schauspieler schon ganz konkrete Vorstellungen. Denn nachdem Gerry zuletzt häufig Dinge finden durfte, etwa einen Job und Menschen, die ihn lieben, steht nun aus Johannes Sicht vor allem eine Frage im Raum:

Wie geht Gerry zum Beispiel mit einer Trennung um? Aus spielerischer Sicht wäre das sicher interessant. Vor allem, wenn es die Beziehung zu seiner großen Liebe Shirin betreffen würde.

Bei vielen Fans dürften nun die Alarmglocken schrillen. Deutet der Schauspieler hier etwa an, dass Shirin und Gerry sich demnächst trennen könnten?

Grund zur Sorge für die Fans?

Fest steht: Bei "Sturm der Liebe" sind dramatische Trennungen leider an der Tagesordnung. Sogar das aktuelle Traumpaar Paul (Sandro Kirtzel) und Josie (Lena Conzendorf) hat das schon erfahren müssen. Doch gehen die Serienmacher wirklich so weit, Gerry und Shirin auseinander zubringen? Für viele Fans wäre das wohl ein absoluter Stich ins Herz. Doch Johannes Huth ist erschreckend gut darin, Aussagen über den weiteren Verlauf der Serie zu machen. Schon im vergangenen Jahr deutete er im Gespräch mit uns an, dass er sich wünschen würde, dass er als Gerry irgendwann eine Liebesszene spielen darf. Inzwischen ist genau das Realität geworden. Ob die Serienmacher ihm also auch den Wunsch erfüllen, auszuprobieren, wie Gerry mit einer Trennung umgehen würde? Die Fans dürfen weiter gespannt sein. 

"Sturm der Liebe" läuft Montag bis Freitag um 15:10 in der ARD und ist jederzeit in der ARD-Mediathek abrufbar.

Lade weitere Inhalte ...