Unheilbar krank! Ashley Olsen leidet seit Jahren an Borreliose

Die Schauspielerin wurde von einem Parasiten infiziert

Ashley Olsen (links) soll seit Jahren an der Infektionskrankheit Borreliose leiden. Äußerlich wirkt Ashley blass und gebrechlich.
  In ihrer Jugend waren die Teenager weltweite Kinder-Idole.
 

2012 zogen sich die Olsen-Zwillinge aus dem Hollywood-Business zurück. Ein Schock für viele Fans, denn seit ihrer frühsten Kindheit standen Mary-Kate, 28, und Ashley, 28, vor der Kamera und wurden durch Serien wie „Full House“ berühmt. Als Grund gaben die beiden Frauen damals an, dass sie sich zukünftig auf ihre Karriere als Designerinnen und ihre eigenen Labels konzentrieren möchten. Jetzt stellte sich jedoch heraus, es gibt noch einen anderen Grund für das plötzliche TV-Aus: Ashley soll seit Jahren an Borreliose leiden.

Sie wird nie wieder vollständig gesund werden

Sie befällt Organe, Haut, Gelenke und das Nervensystem - Borreliose ist sehr gefährlich und das Schlimmste für die Betroffenen ist wohl die Tatsache, dass die Krankheit unheilbar ist. Wie die amerikanische „InTouch Weekly“ jetzt berichtet, hat sich auch Ashley Olsen mit dem heimtückischen Erreger infiziert, der über Parasiten wie Zecken übertragen wird.

Ein Insider berichtete gegenüber dem Magazin, wie schlecht es der 28-Jährigen wirklich in den letzten Jahren ging.

Sie ist sehr krank und es ist schlimmer geworden. Die Krankheit wurde bei ihr erst sehr spät diagnostiziert, deswegen waren Früherkennungs-Maßnahmen keine Option mehr für sie.

Äußerlich ist Ashley die Krankheit anzusehen

Immer wieder machten die beiden Schwestern in der Vergangenheit Schlagzeilen durch ihr verändertes Aussehen. Während Mary-Kates starre Mimik auf Botox zurückzuführen ist, stellt sich jetzt offensichtlich heraus, dass Ashley sehr stark von ihrem schlechten Gesundheitszustand gezeichnet ist.

Der Freund der Zwillinge erklärt weiter: „Wenn sie zur Arbeit kommt, sieht sie ausgezehrt und zerzaust aus. Und sie ist oft launisch. Ashley macht gerade eine wirklich schlimme Zeit durch“.

Dass es Ashley zurzeit nicht gut geht, war vor allem bei ihrem letzten öffentlichen Auftritt in New York bei der Met Gala am 4. Mai deutlich zu sehen. Der einstige Kinderstar wirkte blass und zerbrechlich. Laut des Insiders soll sie immer wieder Phasen haben, in denen sie sich komplett zurückziehen muss. Es bleibt also nur zu hoffen, dass Ashley mit der besten medizinischen Unterstützung zukünftig die Beschwerden verringern kann, um ein möglichst uneingeschränktes Leben führen zu können.