Beauty-OPs? Catherine Zeta-Jones total verändert

Hat die Ehefrau von Michael Douglas ein Lifting hinter sich?

Catherine Zeta-Jones sieht irgendwie aus! Hat die Ehefrau von Michael Douglas eine Verjüngungskur hinter sich? Catherine Zeta-Jones vor zwei Wochen bei den Golden Globes. Hier sah sie noch anders aus. Catherine Zeta-Jones 2007.

Hat sich Hollywood-Schauspielerin Catherine Zeta-Jones, 45, unter das Messer legen lassen? An der Seite ihres Ehemannes Michael Douglas, 70, erschien der "Chicago"-Star bei einer Gala in New York und überraschte mit einem veränderten Gesicht: verquollen, festgezurrt und faltenfrei. Es sieht so aus, als hätte Catherine ein Lifting hinter sich.

Botox in der Vergangenheit

Als Catherine Zeta-Jones Mitte Januar bei den Golden Globes auftauchte, sah sie ganz anders aus. Leichte Mimikfältchen um die Augen und um den Mund herum ließen sie aussehen, als würde sie natürlich altern - mal ganz abgesehen von der auffällig glatten Stirn. Schon in der Vergangenheit soll Zeta-Jones zu Botox gegriffen haben.

Nase in die Breite gezogen

Nach den neuesten Fotos der Schauspielerin könnte man nun vermuten, dass Catherine ein Lifting hinter sich hat. Die Fältchen, die sie vor weniger als einem Monat noch hatte, sind verschwunden. Ihre Haut sieht extrem glatt aus, aber verräterisch ist besonders ihre Nase.

Hatte Catherine Zeta-Jones ein Lifting?

Catherines sonst so feine Nase wirkt viel breiter als sonst - ein klares Zeichen dafür, dass ihre Wangenpartie gestrafft sein könnte. Denn bei einem Lifting wird vor den Ohren ein Stücken Haut entfernt und der restliche Teil gestrafft. Das Ergebnis ist glatte Haut, aber ein in die Breite gezogenes Gesicht.

Glaubt ihr, Catherine hat was machen lassen?

%
0
%
0
%
0