Bradley Cooper & Suki Waterhouse: Darum soll er sie verlassen haben

Der wahre Grund für das Beziehungs-Aus des Promi-Traumpaars

Zwei Jahre lang hielt ihre Liebe, doch vor wenigen Wochen kam die überraschende Nachricht: Bradley Cooper, 40, und Suki Waterhouse, 23, gehen getrennte Wege. Wie ein Insider jetzt verrät, war der Hollywood-Frauenschwarm die treibende Kraft für das Beziehungsende. Was dahinter steckt...

Der wahre Grund für die Trennung

Sie wollten zusammenziehen, sogar von Verlobung war schon die Rede. Umso überraschender kam dann das Liebes-Aus zwischen "American Sniper"-Star Bradley Cooper und Model Suki Waterhouse. Laut US-Berichten sollen sich die beiden bereits im Januar getrennt haben. 

Klar, dass über den Grund für die plötzliche Beziehungsende des einstigen Traumpaars wild spekuliert wurde. Jetzt ist klar: Bradley soll Schluss gemacht haben, weil er von seiner Freundin enttäuscht gewesen sein soll.

Wie ein Insider gegenüber "Page Six" ausplauderte, hat Suki ihren prominenten Partner angeblich nicht genug bei seiner Schauspielkarriere unterstützt. 

Party mit Freunden statt Valentinstag mit dem Liebsten

Zudem habe das hübsche Model es vorgezogen, mit ihren Freundinnen den Valentinstag zu verbringen. Gemeinsam mit ihnen soll Suki auf dem Anwesen eines Millionärs in Austin, Texas gefeiert haben. Bradley blieb derweil allein in New York. 

Tröstet er sich schon?

Ein Trostpflaster soll der Hollywood-Beau allerdings auch schon gefunden haben: Bradley hat angeblich ein Auge auf "Wolf of Wallstreet"-Schönheit Margot Robbie, 24, geworfen

Ein Bekannter berichtet gegenüber dem australischen Magazin "New Idea":

Sie haben eine enge Verbindung zueinander. Jeder, der die beiden zusammen sieht, spürt die Chemie eindeutig.

Ob sie ihm das geben kann, was er bei Suki vergeblich suchte?

Sieh dir hier das Video an: