2. Chance für "Bauer sucht Frau"-Fritz: Findet er mit Helma sein Glück?

Vergangene Woche hatte Ingrid den 69-Jährigen abserviert

Trotz einer bitteren Enttäuschung hat ... lädt er Helma zu sich nach Schweden ein.  Die Rentnerin aus Berlin und der Auswanderer verstehen sich auf Anhieb. Helma: Am Boden zerstört: Vergangene Woche wurde Fritz von Ingrid das Herz gebrochen - und unseres auch ein bisschen.  Der Zuschauerliebling und die 63-Jährige hatten sich nach dem Scheunenfest für eine gemeinsame Hofwoche entschieden. 

Es brach uns schlicht das Herz, als wir letzte Woche bei "Bauer sucht Frau" mit ansehen mussten, wie der bis über beide Ohren verliebte Schweden-Landwirt Fritz, 69, von seiner Ingrid, 63, abserviert wurde und bittere Tränen vergoss. "Ich verstehe das nicht. Ich hätte sie auf Händen getragen!", schluchzte der betagte und zuckersüße Sympathieträger. Doch es gibt Hoffnung: für Fritz und für uns ... 

Weiß Helma Bauer Fritz zu schätzen?

... und die heißt Helma und ist 67!

Denn Fritz will nicht mehr in sein Kopfkissen weinen und nimmt stattdessen sein Glück in die eigene Hand. Kurzerhand liest sich sich der Hobbybauer, den es vor 14 Jahren nach Skandinavien verschlug, noch mal die Zuschriften der Frauen durch, die sich auf ihn beworben hatten.   

Fritz: "Empfinde sehr tiefe Zuneigung zu Helma"

Ein Brief gefällt ihm besonders - und so lädt er Helma zu sich ein. Die Rentnerin aus Berlin und der Auswanderer verstehen sich auf Anhieb. Helma:

Der Fritz flirtet und schäkert gerne, das gefällt mir ganz gut. Wir haben auch einen ähnlichen Humor.

Vielleicht ist das der Anfang einer großen Liebe, denn auch Fritz gefällt die Blondine: „Ich empfinde im Moment eine sehr tiefe Zuneigung zu Helma. Ich wünsche mir, dass Helma frischen Wind in mein Leben und in mein Haus bringt!“ 

Wünschen würden wir es ihm!

Wird es zwischen Fritz und Helma klappen?

%
0
%
0