Edona James bei „DSDS“: „Ich wollte nackt kommen!“

Mit ihrer Eigenkomposition „Lady“ will der TV-Star die Jury überzeugen

Nach ihrem skandalösen Abgang bei „Promi Big Brother“ war es vorerst still um Edona James, 30, geworden. Die transsexuelle Blondine war aufgrund wiederholter Regelverstöße und ihres unangemessenen Verhaltens gegenüber ihren Mitstreitern des Trash-Formats verwiesen worden. Heute Abend wagt Edona nun ihr großes TV-Comeback bei „Deutschland sucht den Superstar“.

Edona James will die deutsche Kim Kardashian werden

Edona James lässt offenbar wirklich keine TV-Show aus: Erst suchte die 30-Jährige bei „Adam sucht Eva“ (leider erfolglos) nach der großen Liebe, dann machte sie sich bei „Promi Big Brother“ beim Publikum und den Kandidaten im Container unbeliebt. Jetzt will Edona als Sängerin durchstarten und tritt in der Episode am Samstag, 28. Januar, vor die Jury um Dieter Bohlen, 62.

Gleich zu Beginn sorgt die Trans-Dame mit ihrem Aussehen für Aufsehen. Nur mit einem knappen Body mit XXXXL-Dekolleté performt sie ihren eigenen Song „Lady".

Ich bin eine Lady, schön verpackt und manchmal fast nackt. Ich finde, nackt ist schön. Kannst Du dir vorstellen, ich bei Aldi an der Kasse? Ich finde, ich gehöre ins Fernsehen. Eine Kim Kardashian kann auch nichts und ist trotzdem bekannt.

Mit viel nackter Haut in den Recall?

Ob sie mit dieser Einstellung bei den Juroren punkten wird? Wenn es nach Edona gegangen wäre, hätte sie den Body sogar gerne weggelassen und ihren Auftritt komplett hüllenlos absolviert: „Ich wollte schon nackt kommen, aber mein Management hat gesagt, das geht nicht“.

Wir sind schon jetzt gespannt auf das Jury-Urteil von Dieter, Shirin David, 21, und Co. Ob es Edona mit wenig Stimme und viel Sexappeal in den Recall schaffen wird, sehen wir um 20:15 Uhr bei RTL.